Mitterfelser Magazin 9/2003 jetzt digitalisiert

MM 9 2003 online

Vergrößern durch Anklicken!

In Papierform längst vergriffen …

… sind die Jahresbände 1 (Festschrift bei der 800-Jahr-Feier) bis 9 des Mitterfelser MagazinsAb April 2024 sind auch die Beiträge des MM 9 digitalisiert und ...

Weiterlesen ...

Mitterfelser Magazin 10/2004 jetzt im pdf-Format digitalisiert

MM10

Vergrößern durch Anklicken!

In Papierform längst vergriffen …

… sind die Jahresbände 1 (Festschrift bei der 800-Jahr-Feier) bis 10 des Mitterfelser MagazinsAb Juni 2024 sind sie digitalisiert und ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Mit dem „Feuervogel“ …

Feuervogel

Der „Feuervogel“ – kurz vor dem Start am Sportplatz Rogendorf - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 1: … hoch über Haselbach und Mitterfels

Das Wetter konnte nicht besser sein an dem Morgen, als der Heißluftballon…

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Bekannt für landwirtschaftliche Lohnarbeiten und seine Pferde

Preiss Hof

Drei Generationen Preiß auf dem Kutschbock - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 2: Der „Preiß-Hof“ in Ascha und seine Pferde

… Ursprünglich brachte der Großvater des heutigen Hofbesitzers die Liebe zu den Pferden 1938 mit nach Ascha, gehörten diese doch zu einem Bauernhof ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Traum und Wirklichkeit

Agenda

Bürgerfest am 3. Oktober 2001 auf dem Schulhof - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 3: Der Agenda-21-Prozess in Mitterfels 2000-2004

"Wenn einer einen Traum träumt, bleibt es ein Traum. Wenn viele einen Traum träumen, …

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Zur Einweihung des Erweiterungsbaues der VS Mitterfels 2004

Mitterfels macht Schule und das seit 1809

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 4: Mitterfels macht Schule und das seit 1809

Schule Text 

Vergrößern durch Anklicken!

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Dorf im permanenten Wandel

Strukturwandel

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 5: Strukturwandel bei den Betrieben

Wir haben häufig im MM den Wandel in den Dörfern dokumentiert, indirekt in vielen Artikeln - aber auch explizit, z. B. im MM 1/1995 mit „Das alte Dorf (Mitterfels) im Wandel” (S. 82 f). Der Leser, der den Wandel im „alten Dorf” nicht miterlebt hat, mag ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Vom „Mollenhauer“ zu den „Elli-Semmeln“

Handwerk

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 6: Das Handwerk: gestern – heute – morgen

[…] Das Handwerk, speziell im ostbayerischen Raum, steht vor großen Herausforderungen. Zum 01. Mai 2004 treten ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Vom „Woid“ in „d‘ Wejt“: Einmal schnell nach London zu Selfridges

Seebauer

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 7: Schreinerei Seebauer fand eine Nische

Aussagekräftigere Bilder für die Veränderungen in einem Handwerksbetrieb in fast einem Jahrhundert als die auf der ersten Seite des Berichts über die Schreinerei Seebauer ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Handel und Gewerbe in Falkenfels vor 200 Jahren

Falkenfels

Falkenfels, Ortskern und oberes Dorf, um 1945 - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 8: Handel und Gewerbe in Falkenfels früher (Stand 1839)

Handel und Gewerbe konzentrierten sich früher in Falkenfels hauptsächlich im Ort selber und im oberen Dorf um die Nikolauskirche.

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Neues Lebensgefühl drängte nach neuen Kirchen

Barockkirchen

Ein eindrucksvolles Ensemble: Pfarrkirche und Friedhofskapelle („Totentanzkapelle“) von Haselbach (vor der Renovierung) - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 9: Barocke Dorfkirchen in unserer Heimat

Kirchen aus romanischer und gotischer Zeit sind in den Dörfern des Bayerischen Waldes nur spärlich vorhanden. Die Kirchenbauten aus diesen Jahrhunderten waren oft ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Einige sehr wahrscheinliche Vermutungen zu Herkunft und Ausfertigung eines Altares

Hochaltar

Hochaltar der Pfarrkirche St. Jakobus d. Ä. in Haselbach (Detail – Gesamtansicht weiter unten!) - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 10: Der Hochaltar von Haselbach

Wesentliche Bestandteile der Ausstattung der Pfarrkirche St. Jakobus d. Ä. in Haselbach ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Auch Bäume können sich äußern

Sprache der Baeume

„Formschlüssige“ Stützwurzeln - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 11: Die Sprache der Bäume

Es ist vielleicht etwas Ungewöhnliches bei einem Lebewesen wie dem Baum oder Strauch von einer Sprache zu reden. Ihre Sprache ist ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Vom Apfelporling über die Bischofsmütze zum Judasohr

Baumschwammerl

Ästiger Stachelbart, daneben ein alter Zunderschwamm - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 12: Baumschwammerl von A bis Z - Teil 1

Einem Schwammerlsucher oder Spaziergänger, der Wälder oder Parkanlagen mit offenen Augen durchstreift, fallen gar nicht so selten Pilze auf, die auf Holz wachsen. Bei diesen sog. Baumschwammerln ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Des is sched a schmatz – und andere bairische Mundartausdrücke

Allgemeine Munartaussagen

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 11: Allgemeine Mundartaussagen

Aussprüche in unserer Mundart, zusammengestellt von Sigurd Gall, …

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Ort der Besinnung in stiller Waldeinsamkeit

Dexenhofkapelle

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 12: Die Dexenhofkapelle

Auf dem Weg von Falkenfels über St. Johann nach Münster ist man auf halber Strecke eingeladen innezuhalten bei einer Kapelle mitten im Wald, der Dexenhofkapelle.

Weiterlesen ...

MM 10/2004. 40 Jahre Lebensfreude

Waldverein

Am Treffpunkt Sparkasse - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 13: Bayerischer Wald-Verein Sektion Mitterfels

Die Sektion Mitterfels im Bayerischen Wald-Verein konnte auf der Jahreshauptversammlung 2003 auf über 40 Jahre Selbständigkeit zurückschauen.

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Altwege im Raum Mitterfels

Altwege

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 14: Mitterfels und Umgebung – ein bedeutender Ort an alten Handelsstraßen

Wer sich in der Vergangenheit für die frühe Geschichte des nördlichen Landkreises Straubing-Bogen interessiert hat, fand in der einschlägigen Literatur ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Aus dem Garten der Natur

Krautstrudel

Böhmischer Krautstrudel - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 15: Weißkohl (bei uns: Weißkraut)

Trotz zunehmender Gemüsevielfalt hat Kraut nie an Bedeutung verloren. Das Gegenteil ist eingetreten: Die derzeitige Besinnung auf ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Inversion – „Temperaturkopfstand“ – Super-Sommer 2003 und andere Rückblicke auf das Wetter 2003

Wetter

„Büffeljagd“ bei Unterholzen - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 16: Blick in die regionale Wetterkiste

Inversion – „Temperaturkopfstand“ – Super-Sommer 2003 und andere Rückblicke auf ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Mundartausdrücke für Personen

Bangad

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 17: Vom Bangad übern Hemadlentz zum Zejtn

Die älteren Mitterfelser erinnern sich noch an den Schmiedemeister Rupert Lankes, der zur Unterscheidung vom „Freithofschmied” oder Friedhofschmied (Wintermeier) nur der „Dorfschmied” hieß. Der Lankes-Schmied, ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Mitterfelser Theatertradition lebt weiter

Lumpazivagabundus

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 18: Lumpazivagabundus in Mitterfels

Nach dem großen Erfolg des Burgtheatervereins Mitterfels mit dem „Holledauer Fidel” in den Jahren 2001 und 2002 war es für die Theatergruppe um Regisseur Sepp Fischer schwierig ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Adventabend beim Bayer. Wald-Verein Mitterfels

Rieserkrippe

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 19: Rieserkrippe

Beim traditionellen Adventabend der Sektion Mitterfels des Bayerischen Wald-Vereins stand 2003 die Weihnachtskrippe des Straubinger Bildhauers Hans Rieser im Mittelpunkt.

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Leonhardiritt statt Stefaniritt

Pferdesegnung

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 20: Pferdesegnung auf dem Kapflberg

Josef Simmel von Aign regte als Mitglied des Pfarrgemeinderats Steinach 1997 an, am Stephanitag (26. Dezember) auf dem Kapflberg nach dem Gottesdienst eine Pferdesegnung zu halten.

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Ausstellung „Michael Fuchs“ im Mitterfelser Burgmuseum

Michael Fuchs

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 21: Harte Realität statt ländlicher Idylle

Zum 40-jährigen Jubiläum der selbständigen Sektion Mitterfels im Bayerischen Wald-Verein (nach dem Herauslösen aus dem Verkehrs- und Verschönerungsverein) war es dem 1. Vorsitzenden Martin Graf gelungen, eine Ausstellung ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Erinnerungen an das Flüchtlingslager im Winter 1946/47

Baracke

Die Flüchtlingsbaracken in Muckenwinkling (ehemalige Reichs-Arbeitsdienst-Lager) - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 22: Leben in der Baracke bei minus 20 Grad

Im Zeitraum von 1944 bis 1950 mussten nach Angaben des ehemaligen Bonner Ministeriums für Vertriebene 17 Millionen Deutsche das Drama von ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. … und jedes Haus bis in den letzten Winkel belegt

Schloss Falkenfels 

Auch im Schloss Falkenfels waren Flüchtlinge einquartiert. - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 23: Schloss Falkenfels als Flüchtlingslager

[…] Ende Februar 1945 begann die eigentliche Flüchtlingswelle anzurollen und überschwemmte Falkenfels.

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Arbeitsbedingungen einer Handarbeitslehrerin im Bayer. Wald in der Nachkriegszeit

Schulhaus von 1879

Die Handarbeitslehrerin M. D. war auch in diesem Schulhaus in Mitterfels (in der jetzigen Burgstraße) tätig. 1879 erbaut war es fast ein Jahrhundert bis zum Bezug des Schulhauses in der Lindenstraße (1965) das Mitterfelser Schulhaus. Danach wurde es abgebrochen. - Vergrößern durch Anklicken!

!MM 10/2004 – Beispiel 24: Odyssee einer Lehrerin

Im April 1946 richtet M. D., wohnhaft in Sünching an den Schulrat des Landkreises Viechtach ein Schreiben mit der Anfrage, ob im dortigen Landkreis ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Mühlenkarte mit Fundstellen der Veröffentlichung im MM

Karte Wasserkraftnutzung

Ausschnitt - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 25: Wasserkraftnutzung entlang der Menach – einst und heute

In diesem Band 10 des Mitterfelser Magazins können wir das große Thema „Mühlen an der Menach“ mit vier Beitragen abschließen. Die Kartenskizze ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. Aus der Geschichte der Pirkmühl, vom Müller und der Funktion der Mühle

Pirkmuehl

Fototermin auf der Pirkmühl im Jahr 1930: Drei Generationen Pirkmüller. - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 26: Die Pirkmühl

In der Klosterurkunde 23 von Oberalteich aus dem Jahr 1274 erscheint erstmals der Ort Pirkmühl. Neben dem Ortsnamen wird ...

Weiterlesen ...

MM 10/2004. … wohl von der Recksberger Mühle aus erbaut.

Obermuehl

Die „obere“ Mühle - Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 27: Obermühl

Das Entstehungsjahr ist unbekannt. Man kann aber sicher davon ausgehen, dass die Obermühl jünger ist als die Recksberger Mühle und dass ...

Weiterlesen ...

BESUCHER

Heute 3401 Gestern 5803 Woche 31607 Monat 117388 Insgesamt 6528941

Benutzeranmeldung

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.