Benefizkonzert für die Kirche St. Pauli Bekehrung in Pürgl

Puergl Flyer new w

Vergrößern durch Klick auf das Bild!

Das architektonische und künstlerische Glanzstück des Landkreises Straubing-Bogen wird renoviert

Eine der schönsten und kunsthistorisch interessantesten Kirchen des Landkreises Straubing-Bogen wurde im Jahre 1712 in Pürgl bei Neukirchen erbaut. Architektur und Innenausstattung . . .

Puergl. . . weisen zahlreiche Besonderheiten auf, die im Wesentlichen unversehrt aus der Entstehungszeit stammen. Ihre 300-jährige Geschichte ist gekennzeichnet durch den Kirchenbau der adeligen Herren von Haggn, durch das Einsetzen einer Wallfahrt zu Maria-Hilf, durch eine Renovierung im Jahre 1908, durch die Übernahme der Kirche durch den „Förderverein der Kirche Pürgl e.V.“ im Jahre 1977 und durch eine gründliche Außen- und Innenrenovierung von 1978 bis 1980. (Hans Neueder, 300 Jahre Kirche St. Pauli Bekehrung in Pürgl, in: Mitterfelser Magazin 19/2013 S. 20f)

Inzwischen ist eine neue Renovierung dringendst nötig. Das Besondere an der Pürgler Kirche ist wohl, dass diese in Vereinsbesitz ist und trotzdem auch noch für Gottesdienste, Hochzeiten und Taufen genutzt wird. Der Verein allein ist für den Unterhalt und auch für die Renovierungskosten verantwortlich. Mit den derzeit 155 Mitgliedern kann aber nur ein Bruchteil der Kosten aufgebracht werden, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen wie dem Adventskonzert sind eine weitere Einnahmequelle für den Verein.

Bisher wurden in einem Vorprojekt zur Bestandsaufnahme der Schäden 28.000 Euro investiert, aufgrund des festgestellten Umfangs der Schäden wird dieses Vorprojekt nun erweitert, was mit weiteren Kosten von ca. 45.000 Euro zu Buche schlägt. Am Ende dieses Projekts können die Renovierungskosten exakt bestimmt werden.

Puergl Deckenbild Enthauptung drei Quellen

Die Legende über das Martyrium des hl. Paulus wird an der Decke über der Orgelempore dargestellt. Ein römischer Soldat hat auf Befehl des Kaisers Nero, der mit seiner Gefolgschaft am linken Bildrand reitet, Paulus geköpft. Zwischen Körper und dem abgeschlagenen Kopf entspringen aus seinem Blut drei Quellen, an deren Stelle später die Kirche „San Paolo alle Tre Fontane“ errichtet wurde. (Fotos: Hans Neueder)

Für das Konzert konnte der Förderverein neben dem Neukirchner Festspielchor auch Cornelius von der Hayden gewinnen, einen ehemaligen Regensburger Domspatz. Cornelius von der Hayden, der von 1982 bis 1994 unter Georg Ratzinger seine musikalische Ausbildung bei den Domspatzen erhielt und u. a. 2009 mit den Bergkameraden Vize-Sieger beim Grand Prix der Volksmusik wurde, unterstützt den Förderverein voll und ganz.

> Beitrittserklärung Förderverein Kirche Pürgl:

pdf icon

BESUCHER

Heute 107 Gestern 358 Woche 2045 Monat 4740 Insgesamt 569740

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top