Kalenderblatt

Links Kalenderblatt   

 

 

 

 

 

15 01 belagerung jerusalemchristus15. Juli 1099: Das Kreuzfahrerheer erobert während des Ersten Kreuzzugs nach einmonatiger BelagerungJerusalem und tötet beinahe die gesamte Bevölkerung der Stadt. [... Information zum „Ersten Kreuzzug"]

Aus dem Evangeliar Ottos III. um 1000 - Oben: Jerusalem mit offenen Toren. Unten: Jerusalem wird von Heiden belagert und erobert, von Jesus beweint.

 

16. Juli 1920: Der Vertrag von Saint-Germain, der die Auflösung der k. u. k. Doppel-Monarchie Österreich-Ungarn und die Bedingungen für die neue Republik Österreich regelt, tritt in Kraft. [... mehr]

17 02 netherlands the hague international criminal court17. Juli 1998: Die UNO beschließt die Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshofs zur Ahndung von Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen. [... mehr]

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag (Wikimedia/commons – Urheber: Vincent van Zeijst)

 

18. Juli 1937: In München wird das Haus der Deutschen Kunst eröffnet[... mehr]

18 01 haus der kunst - munich - 2013

Haus der Kunst, München 2013 (Wikimedia cc 3.0; Autor: Avda)

 

19. Juli 711: Islamische Expansion: Araber und Berber unter Tariq ibn Ziyad besiegen die Westgoten unter König Roderich in der Schlacht am Rio Guadalete. Diese kriegsentscheidende Niederlage der Westgoten macht den Weg frei für die Eroberung der Iberischen Halbinsel[Zur islamischen Expansion allgemein][Schlacht am Rio Guadalete]

19 01 islamische expansion

Die islamische Expansion bis 750 (wikimedia/gemeinfrei; Conquête_de_l'Islam_à_la_chute_des_Omeyyades.svg)

 

19. Juli 1983: Die erste dreidimensionale Rekonstruktion eines Schädels in einem CT wird publiziert. [... mehr zur Computertomographie]

20 01 attentat chemischer bleistift zeitzuender

Chemischer Bleistift-Zeitzünder des Anschlags vom 20. Juli 1944; Exponat im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden (wikimedia/commons – Autor: Membeth)

 

20. Juli 1944: Das Attentat vom 20. Juli 1944 ist als bedeutendster Umsturzversuch des militärischen Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus in die Geschichte eingegangen. [Hier weiterlesen]

20 02 bundesarchiv bild 146-1972-025-10 hitler-attentat 20  juli 1944

Attentat vom 20. Juli 1944. Besichtigung der zerstörten Baracke im Führerhauptquartier "Wolfsschanze" bei Rastenburg, Ostpreußen (v.l.n.r.: ?, Bormann, ?, Göring, Bruno Loerzer - Generaloberst der Luftwaffe; ?) (wikimedia/Bundesarchiv Bild 146-1972-025-10)

BESUCHER

Heute 227 Gestern 149 Woche 376 Monat 4575 Insgesamt 631752

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top