Buchvorstellung „Berge – ein lichtung-Lesebuch“ im Burgstüberl Mitterfels

Lesung Lichtung Autoren

Mit verschiedenen Aspekten zum Thema „Berge“ haben sich die 25 Autoren in diesem Lesebuch literarisch beschäftigt. In Gedichten, Kurzgeschichten und Prosatexten laden sie zu literarischen Wanderungen und Gipfelbesteigungen. Sie führen den Leser in die Berge des Bayerischen Waldes, des Alpenvorlandes, manchmal auch darüber hinaus.

Lassen Sie sich mitnehmen zu literarischen Wanderungen auf den Lusen, den Osser oder den Arber, aber auch auf unbekanntere Erhebungen wie den Gallner im Bayerwald. Kommen Sie mit auf den Teisenberg oder den Zinnkopf im Alpenvorland und wagen Sie sich in die Steilwand in den Dolomiten. Singen Sie ein Wanderlied, geraten Sie in ein Schneegestöber, lassen Sie sich nieder vor einer Sennhütte oder einer Räuberhöhle.

Nicht immer waren Berge leicht erreichbar, doch heute sind sie für alle da. Für manche sind sie mystische Sehnsuchtsorte, an denen sie die Natur erfahren und entrückt von Ort und Zeit sind. Anderen vermittelt eine Gipfelbesteigung das Erfolgsgefühl, ein Ziel durch eigene Anstrengung erreicht zu haben. Damit einher geht leider auch oft, dass Berge unterschätzt und ausgebeutet werden. Ihren individuellen Bezug zu Berge beschreiben die Autoren in diesem Buch.

Autoren:
Herbert Becker, Joseph Berlinger, Manfred Böckl, Friedrich Brandl, Tom Dauer, Ulrich Effenhauser, Lucia Goldbach, Marianne Gradl-Grams, Jörg Graser, Friedrich Hirschl, Marianne Hofmann, Gerd Holzheimer, Alexander Huber, Claus Kappl, Anton Kirchmair, Armin Kratzert, Eberhard Kreuzer, Ludwig Langwieder, Karin Michalke, Karl-Heinz Reimeier, Werner Schmidbauer, Albert Sigl, Bernhard Straßer, Franziska Wanninger, Anna Wheill

Berge Ein lichtung-Lesebuch

Hrsg. von Kristina Pöschl und Eva Bauernfeind
edition lichtung 2018, 168 S., 20 Euro
ISBN 978-3-941306-77-6

BESUCHER

Heute 107 Gestern 358 Woche 2045 Monat 4740 Insgesamt 569740

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top