Mitterfelser Autoren lesen in Regensburg

MReg 03 MrchenWeekend VS Ostbayern PlakatMärchen sind Literatur nur für Kinder! Mit neu geschriebenen Märchen „jenseits des Gewohnten“ treten die Mitterfelser Autoren Herbert Becker, Wolfgang Hammer und die Jungautorin Hanin Howari am Sonntag, dem 15. April, um 17:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Ostengasse 29, in Regensburg, einen Gegenbeweis an. Anlässlich des Märchenweekends des „Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Gruppe Ostbayern“ tragen sie ihre Modernisierungen bekannter Märchen wie Rumpelstilzchen vor. Sie treten mit anderen Autoren aus der Elfenbeinküste, Afghanistan, Eritrea und der Mongolei auf. Die meisten Texte sind für diese Veranstaltung neu geschrieben und zeigen Besonderheiten des Inhalts, der Form oder der internationalen Produktionsbedingungen auf.

Allerlei Rauhes – Märchen jenseits des Gewohnten

Zum Abschluss eines dreitägigen Märchen-Weekends

Moderation Wolfgang Hammer

1. Herbert Becker: Das Opfer (8 Minuten)

2. Purevdorj, Gangaama: Die Geschichte von der weißen Steppenstute ( 8 Minuten)

3. Ibrahim Howari: Das Meer. Das Boot. Die Insel (6 Minuten )

4. (Herr Stoecker i.V.) Freier Vortrag (10 Minuten )

5. Patrick Atta: Der kleine Sohn und sein alter Vater. (8 Minuten)

6. Janin Howari: Das Waisenhaus (10 Minuten)

7. Wolfgang Hammer: s'Deandl (2 Minuten)

8. Integrationskurs 3 x Rotkäppchen (5 Minuten)

9. Hammer: Allerlei Rauhes  (10 Minuten)

Reserve: Blumenfrieden (6 Minuten)

BESUCHER

Heute 47 Gestern 205 Woche 47 Monat 3679 Insgesamt 549734

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top