Ein Klavier für Arme?

Kreismusikschule Mitterfels: Ein Abend rund um das Clavichord

Eine Präsentation des wahrscheinlich leisesten Instruments der Welt fand am Wochenende in den Räumen der Kreismusikschule Mitterfels statt. Der stellvertretende Leiter der Kreismusikschule, Stefan Seyfried, stellte vier seiner Clavichorde vor und die Besucher des Abends wurden in die Welt der Hausmusik entführt.

Das Clavichord gilt als eines der empfindsamsten Instrumente und las wahrer Seelenseismograph.

Denn mit keinem anderen Tasteninstrument ist es möglich, Empfindungen und Stimmungen so differenziert auszudrücken als mit einem Clavichord. Durch den direkten Kontakt zwischen Fingerkuppe, Tastenhebel, Tangente und Saite kann man die Schwingungen der Musik im ganzen Körper spüren. Also im besten Sinne des Wortes: Good Vibrations.

Zu jedem Instrument erklärte Seyfried die besonderen Spezifikationen, so beispielsweise der Unterschied zwischen gebundenen und bundfreien Clavichorden, Einchörichkeit und Mehrchörichkeit, kurzer Oktave, Bebung und spezielle Effekte. Doch obwohl die Instrumente sehr leise sind, kann die Dynamik doch vom zartesten Pianissimo bis zum gesunden Mezzoforte eingesetzt werden.

Die vorgestellten Instrumente waren: Ein Clavichord aus nach Vorbildern der 17. Jahrhunderts mit kurzer Oktave und Mehrfachbindung. Eine Kopie von Mozarts Reiseclavichord von Johann Andreas Stein von 1762, gebaut von Sander Ruys 2023 (das Original steht im ungarischen Nationalmuseum in Budapest) und ein Bausatz aus dem 20. Jahrhundert von Storrs. Das größte Instrument, das Stefan Seyfried dabei hatte, war die Kopie eines bundfreien Clavichordes nach Johann Heinrich Silbermann von ca. 1770, das auch von Sander Ruys 2010 gebaut wurde.

Zu jedem Instrument gab Seyfried die passenden Erklärungen und spielte einige Stücke darauf vor. Interessantes wechselte sich ab mit Anekdoten und Geschichten rund um die Komponisten und ihre Werke. Zum Schluss durften die Gäste sich selbst an den jeweiligen Clavichorden zu versuchen.

Pressemitteilung Kreismusikschule vom 19. April 2024

BESUCHER

Heute 1760 Gestern 6854 Woche 37644 Monat 195781 Insgesamt 6187749

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.