Vor 25 Jahren. Erstausgabe „Mitterfelser Magazin“ zugleich Festschrift (3)

Cover Nummer1

... zur 800-Jahr-Feier - ganz ohne Werbung

Der AK Heimatgeschichte Mitterfels e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der zur Vorbereitung der 800-Jahr-Feier der Marktgemeinde Mitterfels im Jahre 1994 gegründet wurde. Im Vorfeld dieser Feier ...

... halfen die Mitglieder des AK Heimatgeschichte mit, das Geschichtsbewusstsein in der Bevölkerung zu vertiefen und ihre heimatgeschichtlichen Kenntnisse zu erweitern. Eine erste Ausgabe des sog. „Mitterfelser Magazins“ wurde als Festschrift zur 800-Jahr-Feier gedruckt, eine etwas andere Art Festschrift, die sich – ganz ohne Werbung und im DIN-A4-Format – mit der Geschichte, mit Denkmälern in Flur und am Weg, mit der großartigen Natur um Mitterfels, mit öffentlichen Einrichtungen und dem Strukturwandel im Ort beschäftigte. Man konnte bei der Nummer 1 – und bei den folgenden Jahresbänden – namhafte Autoren gewinnen. Den größten Teil der „Mosaiksteine“ trugen aber die Mitarbeiter des AK Heimatgeschichte zusammen.

MM1Mitterfelser Magazin 1/1995

Das Mitterfelser Magazin 1/1995 ist längst vergriffen, ist aber in digitaler Form auf DVD mit allen Beiträgen im PDF-Format erhältlich. (Franz Tosch Tel. 09961/490) - Wir stellen aber die Beiträge nach und nach auch hier auf der Webseite des AK zum Lesen bereit.

 

Historischer Bilderbogen [… zum Beitrag]

Es begann in Kreuzkirchen [… zum Beitrag]

Sparkasse Mitterfels – 10 Jahre älter als bisher bekannt [… zum Beitrag]

Hexenprozesse im Pfleggericht Mitterfels [... zum Beitrag]

Hausnummern - Spiegelbild für Dorf und Gemeinde [... zum Beitrag]

KZ-Todesmarsch durch Mitterfels am 25. April 1945 [... zum Beitrag]

29. September 1884: Das Ochsengeld brachte den Tod [... zum Beitrag]

Unser "Perlbach" und die Perlfischerei [... zum Beitrag]

Geistlicher Brunnen [... zum Beitrag]

Die Liebe der Minnesänger [... zum Beitrag]

Das Klöppeln, ein sudetendeutsches Kunstgewerbe, treibt eine späte, versteckte Blüte in Mitterfels [... zum Beitrag]

Reiselust anno 1939 [... zum Beitrag]

Ein Holzbirnbaum erzählt [... zum Beitrag]

Die Krallen des Teufels [... zum Beitrag]

Die Mitterfelser Wegkreuzsammlung [... zum Beitrag]

Die zwei Seitenfiguren der St. Georgskirche zu Mitterfels - für mich und dich entdeckt [... zum Beitrag]

Mitterfelser Vereine [Stand 1995 und Link zum Stand von 2020] [... zum Beitrag]

Kirchliches Leben in Mitterfels 1988 - 1995 [... hier]

Eine Bücherei entsteht [... zum Beitrag]

Das alte Dorf im Wandel [... Beitrag]

Ortskernsanierung in Mitterfels (Stand 1995) [... zum Beitrag]

Zur Ortskernsanierung (1995): Begegnung mit Stuttgarter Studenten [... Beitrag]

Über den Mitterfelser Dorfbrunnen [... zum Beitrag]

 >>> weitere Beiträge folgen.

 


Anders als bei den Jahresbänden der meisten historischen Vereine beschränken wir uns nicht auf historische Beiträge, wir möchten vielmehr alle Facetten des Lebens und Geschehens in unseren Gemeinden publizistisch begleiten und auch die Bevölkerung miteinbinden. Deswegen haben wir auch den Titel „Mitterfelser Magazin“ (mit Beiträgen aus Ascha, Falkenfels, Haselbach, Mitterfels und dem Gebiet des früheren Pfleggerichts Mitterfels) mit dem Untertitel „gestern, heute, morgen“ gewählt, weil wir durchaus auch sehr aktuelle, zukunftsorientierte Themen wählen wie - „Gentechnikfreie Gemeinden“ oder „Gemeinde Ascha auf dem Weg, eine energieautarke Gemeinde zu werden“.

Inzwischen sind 26 Jahrbände erschienen. Die jeweils letzte Ausgabe des MM liegt in folgenden Geschäften zum Verkauf aus: Schreibwaren Stolz (Mitterfels), Edeka Ascha (vormals Hagn), bei den Banken und Sparkassen in Ascha, Falkenfels und Mitterfels und den Buchhandlungen Winklmeier (Bogen) und Pustet (Straubing). Ältere Ausgaben sind erhältlich bei Alois Bernkopf, Tel. 09961 6320.

BESUCHER

Heute 557 Gestern 2066 Woche 8259 Monat 45636 Insgesamt 1030360

Back to Top