Burgtheaterverein Mitterfels. Digitale Jahresversammlung

Burgtheater Zum Sterben schoen

Für 2021 geplantes Musical kann nicht stattfinden

Am Samstag, 12. Dezember 2020, hat der Burgtheaterverein Mitterfels seine Jahresversammlung samt einer Weihnachtsfeier abgehalten – und zwar digital.

Bereits Anfang November hatten alle Vereinsmitglieder per E-Mail erfahren, dass die Versammlung wegen der Pandemie nicht in der üblichen Weise durchgeführt werden kann.

Zwar sei, hieß es, eine virtuelle Form der Ausrichtung in der Vereinssatzung nicht vorgesehen, das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht mache diese Form jedoch möglich. Bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung konnten sich die Vereinsmitglieder einwählen und dem Vorsitzenden Gerhard Artinger sowie dem Schriftführer Martin Peintinger bei den Vorbereitungen zusehen.

Weihnachtliche Stimmung

Nach und nach erschienen weitere Teilnehmer auf den Bildschirmen, die meisten davon mit einer Tasse Glühwein oder einem Weißbier vor sich und einer Weihnachtsdekoration. Punkt 19 Uhr begann Gerhard Artinger mit seinem Jahresrückblick. Darauf folgte der Bericht von Kassier Daniel Edenhofer.

Enttäuscht zeigten sich die Mitglieder über die Nachricht von der Absage des Musical-Projekts „Zum Sterben schön“. Die Aufführung war bereits einmal verschoben worden, eine nochmalige Verschiebung zog der Vorstand nicht in Betracht. Zum einen könne, so Artinger, in absehbarer Zeit weder geprobt noch überhaupt zuverlässig geplant werden, zum anderen seien dem Publikum weitere Vertröstungen nicht zuzumuten.

Über die nächsten Schritte werde flexibel entschieden. Die Beträge für bereits gekaufte Tickets werden den Besitzern über OK-Ticket oder über die jeweilige Vorverkaufsstelle erstattet.

Zustimmung von allen

Nicht nur bei der Abstimmung, sondern auch in den anschließenden Kommentaren einzelner Teilnehmer erfuhr der Vorstand die volle Zustimmung der Vereinsmitglieder. Gerhard Artinger präsentierte Ausschnitte aus der letzten Musical-Produktion „Nine to Five“.

BESUCHER

Heute 1913 Gestern 2045 Woche 5990 Monat 40714 Insgesamt 1366050

Back to Top