Initiative „pro Kinsachtal“ - Veranstaltung in Gschwendt

2024 04 10 Wirtshaus Gschwendt c

Ehemaliges Wirtshaus "Zum Reiwa Heigl" in Gschwendt - Foto: Irene Haberl - Vergrößern durch Anklcken!

Auftakt am Samstag, 20. April – Unterhaltung und Infos

Nach der konzertanten Einführung in die vom Kulturförderverein Joseph Schicht aus Steinach initiierten Veranstaltungsreihe „pro Kinsachtal“ am Samstag, 20. April, ab 15.30 Uhr in ...

... der St. Christophorus-Kirche in Gschwendt (Gemeinde Ascha) und der anschließenden Besichtigung des historischen Wirtshauses „Zum Reiwa Heigl“, verbunden mit der Erläuterung des derzeitigen Standes der Sanierung und des geplanten Nutzungskonzepts wird der Kulturförderverein Joseph Schlicht das Publikum gegen 17.30 Uhr ins Obergeschoss des Feuerwehrhauses in Gschwendt einladen.

Dort erwartet die Besucher der Veranstaltung ein Programm mit interessanten Themen: So wird zunächst die Lokalhistorikerin Cornelia Landstorfer-Holz auf den mittelalterlichen Salzhandel im Bereich Bayern und Böhmen und dessen Bedeutung für das Kinsachtal eingehen. Ihr „Kollege“ Karl Stecher berichtet im Anschluss über historische Saumwege als Verbindungswege sehr alter Kulturen. Zudem werden aktuelle Träger der Josef-Schlicht-Medaille von ihrer Heimatforschung erzählen.

Von besonderem Interesse dürfte die Vorstellung des Schlichtvereins über die künftige Nutzung des sanierten Wirtshauses „Zum Reiwa Heigl“ als private „Ostbayerische Chor- und Theaterakademie“ sein. Von dieser Nutzung verspricht sich der Vorsitzende des Schlichtvereins eine breite Unterstützung aufseiten der Bürger des gesamten Kinsachtals bei der Mittelbeschaffung für die Gesamt-Sanierung.

„Musi und G’sang“ sollen am Samstagnachmittag bei diesem Treffen kulturinteressierter Menschen des Kinsachtals für gute Stimmung sorgen, wobei die Verantwortlichen hoffen, dass daraus eine gemeinsame Webplattform der „Region Donau – Regen“, mit den wichtigen Eck-Zentren Straubing und Cham entsteht. Insgesamt gehören zwei Landkreise – Cham und Straubing-Bogen – und zwei Regierungsbezirke – Oberpfalz und Niederbayern – sowie eine ganze Reihe von Dörfern und Gemeinden: Wilting, Loifling, Traitsching, Atzenzell, Sattelpeilnstein, Loitzendorf, Stallwang, Rattiszell, Ascha, Gschwendt, Falkenfels, Mitterfels, Wolferszell, Steinach, Oberalteich, Kirchroth und Parkstetten dem erweiterten Kinsachtal an, bewohnt von etwa 100 000 Menschen.

Nähere Infos zur Veranstaltung gibt es auch unter www.schlichtverein.net.

Pressemitteilung Schlichtverein vom 19. April 2024

 

BESUCHER

Heute 1449 Gestern 6854 Woche 37333 Monat 195470 Insgesamt 6187438

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.