Arbeitskreis Heimatgeschichte Mitterfels. Exkursion in die Holledau

10 Ein Freskenzyklus an den Waenden zeigt Szenen aus dem Leben des hl Benedikt

Ein Freskenzyklus an den Seitenwänden der Basilika von Scheyern zeigt Szenen aus dem Leben des hl. Benedikt - Vergrößern durch Klick ins Bild!

Fotostrecke "Exkursion im Jubiläumsjahr in die Holledau"- Fotos: Herwig Hoinkes

Vergrößern durch Klick auf das Bild, am rechten und linken Rand findet der Mauszeiger Hinweise zur Diaschau.

  • 00_Unser_Begleiter_Martin_Graf_bei_einer_hervorragend_organisierten_Jubilaeumsexkursion
  • 01_Benediktinerkloster_Scheyern_-_Stammsitz_der_Wittelsbacher
  • 02_a_Frater_Joachim_Zierer_fhrte_durchs_Kloster_-_mit_Humor_und_in_reinstem_Vorwalddialekt
  • 02_b_Frater_Joachim_Zierer_stammt_aus_dem_Vorderen_Bayerischen_Wald
  • 03_Die_dreischiffige_Basilika_mit_einer_romanischen_Uranlage_-_1215_geweiht
  • 04_Barocker_Hochaltarbau_mit_dem_Gemlde_Aufnahme_Mariens_in_den_Himmel
  • 05_Graefin_Haziga_gilt_als_Klostergruenderin
  • 06_Rokokofigur_des_hl_Bonifatius_aus_der_Werkstatt_von_Ignaz_Guenther_-_um_1765
  • 07_Umgestaltung_der_Basilika_im_Stil_der_Neuromantik_im_19_Jahrhundert
  • 08_Deckengemaelde_aus_dem_Jahr_1923_greifen_fuer_Scheyern_wichtige_Themen_auf
  • 09_Deckengemaelde
  • 10_Ein_Freskenzyklus_an_den_Waenden_zeigt_Szenen_aus_dem_Leben_des_hl_Benedikt
  • 11_Ziel_einer__Wallfahrt_ist_das_Heilige_Kreuz_im_Tabernakel_der_Kreuzkapelle
  • 12_Heiliges_Kreuz_im_Kloster_Scheyern
  • 13_in_der_Kreuzkapelle_sind_noch_die_Fresken_von_1738_erhalten
  • 14_Kapitelkirche_-_Ort_des_Gebets_der_Moenche
  • 15_Bilderstrecke_in_der_Kapitelkirche_erzaehlt_aus_der_Geschichte_des_Klosters
  • 16_Altar_der_Koenigskapelle_-_Ort_der_Verlobung_des_ungarischen_Koenigs_Stephan_und_der_bayerischen_Prinzessin_Gisela
  • 17_Koenig_Stephan_I_und_Kaiser_Heinrich_II_-_Bruder_der_Gisela
  • 18_Relief_mit_Koenig_Stephan_und_Gisela
  • 19_Kreuzgang_-_Herzstueck_des_Klosters
  • 20_Epitaph_eines_Moenchs_der_auf_der_Titanic_umkam
  • 21_Ein_Kleinod_der_Abtei_ist_die_Sakristei_mit_Barockausstattung_von_1697
  • 22_spaetgotisches_Kruzifix_in_der_Sakristei
  • 23_Barockausstattung_der_Sakristei
  • 24_Die_Muster_der_Kassettendecke_korrespondieren_mit_den_Intarsienarbeiten_des_groen_Sakristeitisches
  • 25_Orientierungstafel_des_Klosters_Scheyern
  • 26_Mittagessen_in_Niederscheyern_und_Kaffeepause_in_Wolnzach
  • 27_Deutsches_Hopfenmuseum_in_Wolzach
  • 28_Deutsches_Hopfenmuseum_in_Wolzach
  • 29_Deutsches_Hopfenmuseum_in_Wolzach
  • 30_eine_interessante_Fuehrung_durchs_Museum_in_zwei_Gruppen
  • 31_Hopfenzupferin
  • 32_auch_aus_unserer_Gegend_fuhr_man_zum_Hopfenzupfen_in_die_Holledau
  • 33_der_Esswagen_fuer_die_Hopfenzupfer_frueher
  • 34_der_Text_sagts_selbst
  • 35_ein_Ungeheuer_von_Maschine_riss_die_Hopfendolden__von_den_lange_Pflanzen
  • 36_Auf_der_Heimfahrt_Besuch_der_Wallfahrt_Lohwinden-Wolznach
  • 37_Lohwinden_-_inmitten_der_Hopfenaecker_gelegen
  • 38_Lohwinden

Archivtext - Vorankündigung:

Der Arbeitskreis wird in diesem Jahr 25 und lädt am 24. August 2019 zur Mitfahrt ein

Holl04 1920px Benediktiner Kloster Scheyern

  • Wir werden mit einem Benediktinerpater das Kloster und die Kirche Scheyern besichtigen. Es gilt als das Urkloster der Wittelsbacher.

Am Stammsitz der Wittelsbacher: Wer heute den Klosterhof der Benediktinerabtei Scheyern betritt, erahnt kaum, dass er sich auf dem Areal der ehemaligen Stammburg der Grafen von Scheyern, der Vorfahren des bayerischen Herrscherhauses der Wittelsbacher, befindet. Der Geschichtsschreiber Aventin (1477-1534) nennt für die Gründung dieses Herrschersitzes das Jahr 508. Einer Notiz in der Handschrift „Mater verborum“ (um 1241) können wir entnehmen, dass die Schyren das Patronatsrecht über eine Kirche innehatten, die vom hl. Bonifatius (um 750) zu Ehren der Gottesmutter Maria geweiht worden war. Das Scheyrer Kloster steht also auf geschichtsträchtigem Boden ... >>> Zur Webseite geht's [hier]

  • In Mitterscheyern essen wir zu Mittag.
  • Wir fahren durch Pfaffenhofen mit seinem wunderschönen Stadtplatz und wandern auf kurzem Weg zur mitten in Hopfengärten gelegenen Wallfahrtskirche Lohwinden.

 

Holl02 Hopfenmuseum

  • Danach verbringen wir in Wolnzach eine intensive Zeit mit Führung im "Deutschen Hopfenmuseum".

Im Deutschen Hopfenmuseum erfahren Sie alles Wissenswerte zum Hopfen. Von der Botanik bis zum Bierbrauen, vom Anbau bis zum Hopfenhandel, von der Geschichte bis zur Gegenwart. Das Museum befindet sich im Zentrum der Hallertau (Oberbayern), der größten Hopfenregion der Welt. Hier können Sie nicht nur eine über 1000 m² große Erlebnisausstellung besuchen. >>> Zur Webseite geht's [hier]

  • Der Genuss einer Tasse Kaffee ist auch eingeplant. Die Heimkehr führt uns durch das Tal der großen Laaber.

 


Abfahrt: Samstag, 24. August 2019, 8.00 Uhr, kath. Pfarrkirche Hl. Geist in Mitterfels

Den Unkostenbeitrag von € 15,-- bitte im Bus bezahlen (Eintritte und Führungen sind nicht enthalten, für Mitglieder sind sie frei.)

Anmeldung bei Martin Graf: Tel. 09961/6008 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

BESUCHER

Heute 241 Gestern 814 Woche 2888 Monat 5736 Insgesamt 679008

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top