Eine Nacht im Museum

2021 06 28 01 Autorentreff w

Autorentreff im Burghof Mitterfels - 38 Autoren wirkten beim neuen Mitterfelser Magazin mit. - Vergrößern durch Anklicken!

Arbeitskreis Heimatgeschichte hat auch Angebote für junge Leute

Nach einem Jahr Pause konnte die Jahresversammlung des Arbeitskreises Heimatgeschichte Mitterfels und Umgebung wieder stattfinden, diesmal im Freien auf dem Gelände der Burg Mitterfels.

Vor der offiziellen Versammlung hatte Vorsitzende Elisabeth Vogl ein Autorentreffen anberaumt, mit kleiner Brotzeit, gespendet von der Marktgemeinde, als kleines Dankeschön an die 38 Autoren, die mit 66 Beiträgen das 27. Mitterfelser Magazin besonders umfangreich gemacht haben.

2021 06 28 06 Autorentreff

Zwangloses Treffen der Autoren im Burghof Mitterfels (Foto: Herwig Hoinkes)- Vergrößern durch Anklicken!

Auch die Neuwahl der Vorstandschaft stand an, die ausnahmslos im Amt bestätigt wurde. Vorsitzende bleibt Elisabeth Vogl, Stellvertreter Martin Graf, Schriftführer Matthias Kutzner, Kassenwartin Gertrud Graf. Beisitzer sind Theo Bräu, Herwig Hoinkes und Alois Kallus. Neu sind die Kassenprüferinnen Cornelia Buchner und Cornelia Landstorfer. Bürgermeister Andreas Liebl ist berufenes Mitglied. Der AK hat zurzeit 60 Mitglieder.

Vorsitzende Elisabeth Vogl blickte auf die Vereinsjahre 2019 und 2020 zurück. Im Mittelpunkt des Jahres 2019 stand das Jubiläum 25 Jahre Arbeitskreis Heimatgeschichte Mitterfels mit einem Festabend im Landgasthof Fischer mit vielen Zuschauern.

Den Kulturpreis verliehen bekommen

Schon im Juni habe man vom Bayerischen Wald-Verein den Kulturpreis 2019 verliehen bekommen. Das Jahr sei weiter von Führungen, Exkursionen, einem Leseabend im Burgstüberl und einem geschichtlichen Vortrag bestimmt gewesen. Am „Tag des offenen Denkmals“ im September erklärten Mitglieder des AK das historische Marktensemble Mitterfels von der Burg bis zur historischen Hien-Sölde.

Auch ein Gewinnspiel habe es gegeben

Trotz des Lockdowns im zweiten Vereinsjahr konnte das Mitterfelser Magazin dank der ehrenamtlichen Arbeit der Autoren und von Franz Tosch, der das aufwendige Layout verfasste, termingerecht fertiggestellt und an Bürgermeister Andreas Liebl übergeben werden, so die Vorsitzende.

Sie dankte der Sparkasse für eine Spende in Höhe von 1 800 Euro, die Gemeinnützigkeit wurde wieder bestätigt. Vogl wies auf zwei Werke der Autorin Edda Fendl hin, ein Postkartenbuch aus Falkenfels und eine Dokumentation über Falkenfels: Weinfurth, St. Johann, Dexenhof. Die gute Zusammenarbeit mit Mitterfelser Vereinen werde weitergeführt, so Vogl.

Größter Ausgabeposten waren die Druckkosten

Der Kassenbericht von Gertrud Graf lautete kurz und bündig: Wir stehen finanziell gut da. Größter Posten bei den Ausgaben seien die Druckkosten für das MM, da man auf Werbung im Heft verzichte. Das Jahresprogramm 2021 ist kurz und umfasst einmal eine Exkursion zur Burganlage Runding (Chamer Becken) mit anschließender Besichtigung der Liederbühne Robinson am 16. Juli.

Für Kinder und Jugendliche ist im August ein Abend unter dem Motto „Nachts im Burgmuseum“ mit Film und Taschenlampenführung geplant. Anfang September soll ein Besuch im Museum Dingolfing stattfinden. Abschließend dankte Bürgermeister Andreas Liebl den Autoren für die ehrenamtliche Arbeit am Mitterfelser Magazin, „es ist auch sehr informativ für die nächste Generation“.

>>> Mehr zu den Veranstaltungen des AK Heimatgeschichte Mitterfels [... hier]

BESUCHER

Heute 1185 Gestern 1332 Woche 5115 Monat 44014 Insgesamt 1744793

Back to Top