AK Heimatgeschichte Mitterfels. „Energie in der Zukunft“ Thema bei Gesprächsrunde

Energie in der ZukunftDis­kuss­ion mit Ge­schäfts­füh­rer Jo­sef Gold

Am Montag, 12. März, findet um 19 Uhr in der Hien-Sölde in Mitterfels die nächste Diskussionsrunde des Arbeitskreises Heimatgeschichte statt. Das Thema lautet „Energie in der Zukunft“. Darum geht es: Die Erdbevölkerung wächst, der Energiebedarf steigt, die Ressourcen werden knapp. Wenn kommende Generationen noch ebenso mobil sein wollen wie wir, wenn sie nicht auf Elektrogeräte aller Art verzichten, ihre Wohnungen im Sommer kühlen und im Winter heizen und weder im direkten noch im übertragenen Sinne im Dunkeln sitzen sollen, dann gilt es, neue Energiequellen zu erschließen. Woher aber soll die Energie in der Zukunft kommen?

Die Antwort auf diese Fragen ist nicht einfach, das Thema ist ebenso akut wie komplex. Zu Gast in der Hien-Sölde ist diesmal Josef Gold, der Geschäftsführer der Firma Gold Solar Wind (GSW), deren Schwerpunkt auf der Nutzung von erneuerbaren Energien, insbesondere der Wind- und Sonnenenergie, liegt. Zwar werden die erneuerbaren Energien künftig eine tragende Säule bei der Deckung des Energiebedarfs darstellen, dennoch ist der Begriff „Erneuerbare Energien“ nicht unbedingt gleichzusetzen mit dem der „Energie in der Zukunft“. Mit Geschäftsführer Josef Gold soll daher diskutiert werden, welche Probleme auf die Menschen zukommen und welche Lösungen es gibt.

Die Moderation hat Herbert Becker, der Eintritt ist frei. Auch Nichtmitglieder sind zu der Veranstaltung willkommen.

BESUCHER

Heute 39 Gestern 149 Woche 375 Monat 4250 Insgesamt 556190

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzeranmeldung

Back to Top