Verein Deutsche Sprache. Anglizismen-Index mit 8000 Begriffen

08 deutsch-unterricht

Der Verein Deutsche Sprache (VDS) sieht die Zunahme der Anglizismus sehr kritisch.

Die Wahl der Nachsilbe –gate zum „Anglizismus des Jahres 2013" ist heftig umstritten und stark in der Kritik. Auch weil die vor vier Jahren ins Leben gerufene Initiative „Anglizismus des Jahres" um den Berliner Anglistikwissenschaftler Anatol Stefanowitsch eine nicht sehr repräsentative Gruppe darstellt, deren Aktion allerdings von den Medien als dpa-Meldung gut platziert wurde.

 

Der Verein Deutsche Sprache (VDS) sieht die Zunahme der Anglizismen sehr kritisch. Eine Liste von etwa 8000 Anglizismen hat der VDS zusammengetragen. Der auch im Internet abrufbare Index soll eine Orientierungshilfe sein für Menschen, die englische und pseudoenglische Begriffe nicht verstehen, sie ablehnen oder sie vermeiden wollen. Der Verein unterscheidet zwischen Wörtern, die das Deutsche ergänzen, differenzierend oder verdrängend wirken. Letztere sind deutlich in der Mehrheit. "Anglizismen sind dann überflüssig, wenn es schon gute deutsche Begriffe gibt. Warum spricht man beim Fußball von einem Referee, wenn man auch Schiedsrichter sagen kann?", fragt Vereinssprecher Holger Klatte.

07 anglizismenindex

 

Interaktiver Anglizismen-Index auf der Internetseite des VDS

Der Verein Deutsche Sprache hat den Kulturpreis Deutsche Sprache (mit drei Kategorien) ins Leben gerufen, der dem Erhalt und der kreativen Entwicklung der deutschen Sprache dienen soll. Anders als bei „Anglizismus des Jahres" entscheidet eine unabhängige Kommission über die Vergabe.

Für besonders bemerkenswerte Fehlleistungen im Umgang mit der deutschen Sprache verleiht der VDS einmal im Jahr den Preis "Sprachpanscher des Jahres".

Mehr Information über den Verein Deutsche Sprache und dessen Aktivitäten und Ziele:

>>> Startseite VDS [... hier]

>>> Startseite Anglizismus-Index [... hier]

>>> zur interaktiven Wörterliste [... hier]

>>> zur Arbeitsgruppe „Deutsch oder Denglisch" [... hier]

>>> Übersicht über interessante Textbeiträge und Artikel [... hier]

      z. B. „Anglizismen, die in die Irre führen" [... hier]

      z. B. „Schluss mit der Engländerei!" [... hier]

„In den letzten Jahrzehnten hat sich das Deutsche allzu widerstandslos als eine Art Dorftrottel unter den Sprachen präsentiert, der nicht richtig in der Lage ist, für aktuelle Gegenstände aus seinem angestammten Wortschatz neue Begriffe zu bilden, und sich statt dessen auf eine Weise, die ein amerikanischer Kommentator als „vorauseilende Unterwürfigkeit" bezeichnete, mit schlaffer, altersfleckiger Hand aus dem weltweit dampfenden englischen Breitopf bedient." (Zitat Max Goldt, aus: Schluss mit der Engländerei!)

>>> Kulturpreis Deutsche Sprache [... hier]

>>> Aktion Sprachpantscher [... hier]

09 deutschtuemelei

BESUCHER

Heute 123 Gestern 172 Woche 451 Monat 5285 Insgesamt 835028

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Back to Top