Eine Weihnachts- und Neujahrskarte? Ja, wirklich!

Karte1 w

. . . Einfach nur fantastisch kreativ!

Was machen Sie mit der Flut von Weihnachts- und Neujahrskarten, die in Ihrem Briefkasten landen? Machen Sie sich die Mühe, sie zu lesen? Haben Sie ein Auge für die (sich häufig ähnelnden) Motive der Bilder und Grafiken, die die guten Wünsche umrahmen? Oder landen die meisten Karten ganz schnell im Altpapierkorb? Sortieren Sie sie vielleicht nach geschmacklosen, kitschigen, nichts-sagenden und solchen Karten, bei denen Sie das Gefühl haben, dass sich der Absender wirklich etwas gedacht, die Wünsche, die er Ihnen schickt, auch ehrlich gemeint hat? Oder sammeln Sie sogar solche „Wunschkarten“, bei denen die Qualität und Originalität von Text und Bild Ihre Neugier geweckt oder Ihnen sogar ein „Gut gelungen“ oder „Fantastisch“ entlockt hat?

Ich werde den Teufel tun und hier verraten, was ich sage oder denke oder mache, wenn wieder ein Stapel an Weihnachts- und Neujahrskarten auf meinem Schreibtisch liegt. Aber ich verrate ihnen, dass ich eine Sammlung von solchen Karten habe. Karten mit ehrlich gemeinten Wünschen. Karten, die nicht als Dutzendware verschickt wurden. Eigen-gestaltete Karten. Karten, bei denen ich merke, dass ich dem Absender Gedanken wert war. Originelle Karten . . .

Und heute erhielt ich eine Karte, die nicht nur einen Platz in meiner Sammlung erhält. Nein, ich werde Sie an die Wand meines Arbeitszimmers pinnen, weil . . . sie einfach so fantastisch kreativ ist . . .

Karte1 w

Karte2 w

 

Ich habe die Erlaubnis, die Quelle zu verraten: Absender Druck Stolz – Gestaltung und Illustration Barbara Stefan. Danke Euch beiden!

 

BESUCHER

Heute 6 Gestern 1138 Woche 6 Monat 5397 Insgesamt 528357

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top