Mitterfels/Haselbach/Herrnfehlburg. Zusätzliche Gottesdienste und frühere Christmetten

06 krippe haselbach 2013 w

Neu: Frühere Christmetten

Um möglichst allen Pfarrangehörigen trotz der Platzbeschränkungen in den Kirchen an Weihnachten die Mitfeier eines Gottesdienstes zu ermöglichen, wird es ...

... in der Pfarreiengemeinschaft Mitterfels-Haselbach an Heiligabend und am Weihnachtstag zusätzliche Gottesdiensttermine geben.Zudem werden Haselbacher Gottesdienste zum Teil in die größere Kirche nach Mitterfels verlegt. Da die Haselbacher Kirche für die Krippenfeier der Kinder am Nachmittag des Heiligen Abends zu klein ist, findet diese um 16.30 Uhr in Mitterfels statt; um 15 Uhr ist dort die Krippenfeier für die Kinder der Pfarrei Mitterfels. Für die Pfarrei Haselbach wurde eine erste, zusätzliche Christmette ins Programm genommen: um 18 Uhr in Mitterfels.

Bei der Christmette um 18 Uhr in Herrnfehlburg wird die Messe auch auf den Kirchplatz übertragen, wo zudem Feuerkörbe und Heizpilze aufgestellt sind, um auch im Freien mitfeiern zu können. Die beiden nächtlichen Christmetten in Haselbach und in Mitterfels müssen wegen der ab 21 Uhr geltenden Ausgangssperre vorverlegt werden. Sie finden nun um 19.30 Uhr statt. Am Weihnachtstag, 25. Dezember, wird es sowohl in Haselbach als auch in Mitterfels um 8.30 Uhr und um 10 Uhr eine Messe geben. Für alle Gottesdienste an Heiligabend – mit Ausnahme der Christmette in Herrnfehlburg – ist eine vorherige Anmeldung bei Gemeindereferentin Birgit Blatz telefonisch oder per WhatsApp unter der Nummer 0170/5221914 erforderlich. Für die Messfeiern am 25. Dezember ist keine Anmeldung nötig.

Aufgrund des Katastrophenfalls muss während des Gottesdienstes, auch am Platz, eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

BESUCHER

Heute 1367 Gestern 2271 Woche 7648 Monat 45890 Insgesamt 1492754

Back to Top