MM 6/2000. „Dengwirdige Profezeiung …“ So beginnt der „Stormberger“. Ist er der Mühlhiasl?

Mhlhiasl und seine Zeit w

Die älteste Fixierung der Stormberger Prohezeiungen (Teil der ersten Seite) - Vergrößern durch Anklicken!

MM 6/2000 – Beispiel 8: Der Mühlhiasl und seine Zeit

Da ist einmal der Stormberger. Von ihm ist weder ein Geburtstag noch ein Sterbetag bekannt, nicht einmal der Vorname. Der Vorname Matthias ...

... taucht erst später in der mündlichen Tradition seiner schriftlichen Prophezeiungen auf … Matthias Lang, der angebliche Mühlhiasl, dagegen ist aktenmäßig erfasst. Seine sog. Prophezeiungen veröffentlichte Pfarrer Johann Evangelist Landstorfer erstmals 1923 im Straubinger Tagblatt. …

Sigurd Gall hat sich viele Jahre mit dem Thema „Mühlhiasl“ auseinandergesetzt. Informieren Sie sich selbst, zu welchem Ergebnis er kam:

>>> Mit Klick auf das PDF-Icon weiter beim Original-Format!

pdf icon

BESUCHER

Heute 2902 Gestern 5050 Woche 40558 Monat 56440 Insgesamt 4997372

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.