Stützpunktfeuerwehr Mitterfels leistete 95 Einsätze

2024 02 03 JHV Feuerwehr MITT

Alle Neugewählten sowie die Geehrten. Von links: KBI Markus Weber, zweiter Kommandant Konrad Feldmeier, Kassier Alexander Duschl, zweiter Vorsitzender Stefan Rosenhammer, Vorsitzender Kilian Graf, Schriftführer Mario Assmann, Kommandant Christian Irlbeck, Bürgermeister Andreas Liebl, Josef Popp, Xaver Fischer, Reinhard Irlbeck, Ehrenvorstand Eduard Graf, Ehrenmitglied Adolf Irlbeck - Fotos: Matthias Irlbeck – Vergrößern durch Anklicken!

Jahresversammlung mit Neuwahlen – Adolf Irlbeck zum Ehrenmitglied ernannt

Wie wichtig die tägliche Einsatzbereitschaft ist, hat Bürgermeister Andreas Liebl bei der Jahresversammlung der Stützpunktfeuerwehr Mitterfels betont.

Der wertvolle Dienst geht weit über die Bekämpfung von Bränden hinaus. Beeindruckend sei ferner der gute Zusammenhalt. Durch die positive Einstellung der Mitglieder der Wehr könnten die vielen Aufgaben nicht bewältigt werden.

Den Jahresbericht des Feuerwehrvereins gab Vorstand Adolf Irlbeck. Viele kirchliche und weltliche Veranstaltungen gab es. Adolf Irlbeck, der diesen Posten acht Jahre bekleidet, teilte mit, dass er sich nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stelle und nach 40-jähriger Tätigkeit im Ausschuss auch hier die Zeit für einen Wechsel gekommen sei. Mit Rat und Tat werde er auch weiterhin gerne unterstützend zur Seite stehen. Ebenso stand auch Josef Popp als langjähriger zweiter Vorsitzender nicht mehr für das Amt zur Verfügung.

1 243 ehrenamtliche Einsatzstunden absolviert

Kommandant Christian Irlbeck gab in seinem Bericht einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr 2023. In diesem wurden insgesamt 95 Einsätze in 1243 ehrenamtlichen Einsatzstunden durch 67 Aktive abgearbeitet. Hinzu kommen noch zahlreiche Übungen und Weiterbildungen über das ganze Jahr hinweg. Erfreulich war im März die Abholung des neuen HLF20 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20), das bis heute seinen Dienst schon mehr als erfolgreich unter Beweis gestellt hat. Nachfolgend gaben Kassier Alexander Duschl, Atemschutzbeauftragter Erich Rauscher sowie Jugendwart Matthias Irlbeck ihre Rechenschaftsberichte. Die FFW Mitterfels hat derzeit 27 ATS- Träger sowie eine Jugendgruppe mit 15 Jugendlichen. Auch in der Kasse wurde gut gewirtschaftet, und es konnte ein Plus verzeichnet werden.

In den Neuwahlen wurden als Vorsitzender Kilian Graf und als zweiter Vorsitzender Stefan Rosenhammer einstimmig gewählt. Alexander Duschl wurde als Kassier bestätigt. Bei der Wahl der Kommandanten konnten Christian Irlbeck sowie zweiter Kommandant Konrad Feldmeier bestätigt werden. Als neuer Schriftführer wurde Mario Assmann gewählt.

Kreisbrandinspektor Markus Weber sagte in seinem Grußwort, man sehe an den steigenden Einsatzzahlen, dass die Aufgaben, die durch die Feuerwehren bewältigt werden müssen, immer vielfältiger sind. Der neu gewählte Vorstand Kilian Graf würdigte die Verdienste der beiden scheidenden Vorstände Adolf Irlbeck und Josef Popp und ging auf deren Werdegang in der Feuerwehr ein.

Adolf Irlbeck war sechs Jahre zweiter Vorsitzender, zwölf Jahre Kommandant, davon auch sechs Jahre Kreisbrandmeister. Des Weiteren bekleidete er die letzten acht Jahre das Amt als Vorsitzender der FFW Mitterfels und war somit 40 Jahre im Ausschuss tätig.Für seinen Einsatz und sein Engagement bei der Feuerwehr wurde Josef Popp für die letzten zwölf Jahre im Amt des zweiten Vorsitzenden gewürdigt, Matthias Bein wurde nach 23 Jahren als Schriftführer verabschiedet. Im Anschluss wurden folgende langjährige Vereinsmitglieder geehrt: Xaver Fischer für 60 Jahre, Reinhard Irlbeck für 50 Jahre, Peter Kernbichl für 40 Jahre sowie Daniel Graf für 30 Jahre. Zum Ende der Versammlung wurde Adolf Irlbeck als Würdigung für seine 40-jährige Tätigkeit mit besonderen Leistungen für die Stützpunktfeuerwehr Mitterfels die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Pressemitteilung FFW/bsc vom 3. Februar 2024

BESUCHER

Heute 1921 Gestern 6002 Woche 22186 Monat 1921 Insgesamt 5441369

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.