Bayerischer Wald-Verein Mitterfels. Neuwahlen und Jahresprogramm 2017

Neuwahlen und Jahresprogramm: Wanderungen, Vorträge, kulturelle Veranstaltungen 

Ja 2017 01  Ja 2017 02

Ja 2017 03  Ja 2017 04

Neuwahlen in der Sektion Mitterfels des Bayerischen Wald-Vereins - Martin Graf weitere drei Jahre im Amt

Die Mitgliederversammlung des Bayerischen Wald-Vereins, Sektion Mitterfels, fand im Gasthof Kernbichl statt. Vorsitzender Martin Graf sagte, dass der Bayerische Wald-Verein mit derzeit 318 Mitgliedern einer der größeren Vereine in der Gemeinde Mitterfels ist.

Nach einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2016 durch den Vorsitzenden legte die Kassierin Elisabeth Weber den Jahresabschluss 2016 vor, der mit einem Plus abgeschlossen hat. Danach berichtete Brigitte Schäfer über ihre Tätigkeit als Wegewart; vier Wanderrouten mit insgesamt 70 Kilometern sind von der Sektion Mitterfels zu betreuen. Zwölf Wanderungen wurden 2016 angeboten, bei denen insgesamt 333 Teilnehmer gezählt wurden, berichtete der Wanderwart Albert Bogner.

Umfassendes Kulturangebot

Da es sich bei dem Bayerischen Wald-Verein nicht um einen reinen Wanderverein handelt, werden über die Wanderungen hinaus noch eine ganze Reihe Veranstaltungen im kulturellen Bereich angeboten. Hierzu zählten im letzten Jahr die Reiseberichte der Eheleute Hopfner, ein sehr interessanter Vortrag des Extrem-Bergsteigers Otto Huber aus Traunstein sowie ein vorweihnachtlicher Abend mit Lesungen und musikalischer Umrahmung durch das Ensemble „Exultate“ aus Straubing im Burgmuseum.

Auch die jährliche Adventsfeier des Vereins, die organisiert wird von Kulturwart Rudi Hopfner, ist immer etwas Besonderes und hebt sich wohltuend von den üblichen Weihnachtsfeiern ab. Auch weitere Aktivitäten wurden genannt.

Rindlschachten gepflegt

Naturschutzwart Otmar Kernbichl berichtete über die Schachtenpflege am Rindlschachten, dem Patenschachten der Sektion Mitterfels. Mit dem jährlichen Arbeitseinsatz im September, an dem sich eine ganze Reihe Mitglieder des Vereins beteiligt, wird dafür gesorgt, dass der Schachten seinen natürlichen Bewuchs behält. Des Weiteren teilte Otmar Kernbichl mit, dass im Perlbachtal Nistkästen für Wasseramseln, die sich dort angesiedelt haben, angebracht werden.

Es hat Tradition, dass in der Mitgliederversammlung die neue Jahresplanung bekannt gegeben wird. Neben Berichten von Reisen nach Georgien und Armenien und einem Unterhaltungsabend am Faschingssonntag stehen wieder viele Wanderungen in die nähere Umgebung und den Nationalpark Bayerischer Wald auf dem Programm. Eine Tagesfahrt führt ins Berchtesgadener Land mit Aufstieg zur Kneifelspitze, eine weitere Tagesfahrt geht in die Barock- und Festspielstadt Bayreuth. Radltouren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen einschließlich einer Familien-Radltour im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Mitterfels von Cham zur Erlebnisstation Nößwartling am Regen werden ebenfalls angeboten. Am 16. September findet die diesjährige Schachtenpflege statt. Um auch während der Winterzeit etwas anbieten zu können, wurde beschlossen, seitens des Vereins Schneewanderschuhe anzuschaffen, welche dann an interessierte Mitglieder ausgeliehen werden können. Außerdem wird sich der Verein an der Aktion des ZAW „Sauber macht lustig“ am 1. April beteiligen.

Martin Graf „verlängert“

Bei der Neuwahl des Vorstands zeigten sich die Mitglieder sehr erfreut darüber, dass sich der langjährige Vorsitzende Martin Graf nochmals für weitere drei Jahre zur Verfügung gestellt hat. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder waren zur Wiederwahl bereit, sodass es keine großen Veränderungen gegeben hat. Das Amt eines Internetwartes für die Betreuung der Homepage (www.waldverein-mitterfels.de) wurde neu eingeführt. Es wurden einstimmig gewählt: Martin Graf, Vorsitzender; Otmar Kernbichl, zweiter Vorsitzender; Elisabeth Weber, Kassierin; Doris Metzger, Schriftführerin; Brigitte Schäfer, Wegewart; Rudi Hopfner, Kulturwart; Albert Bogner, Wanderwart; Otmar Kernbichl, Naturschutzwart; Günter Metzger, Internetwart. Beisitzer sind Birgit Mühlbauer, Sepp Reitberger und Mathias Bscheid, Revisoren Gerda Leiderer und Evi Winkelmaier.

Bürgermeister Heinrich Stenzel bedankte sich beim bisherigen Vorstand für den für Mitterfels geleisteten Einsatz und wies nochmals auf die Bedeutung des Bayerischen Wald-Vereins mit seiner großen Vielfalt an naturkundlichen und kulturellen Angeboten hin. Eine Fotoschau von den Veranstaltungen des vergangenen Jahres ließ den Abend harmonisch ausklingen.

Doris Metzger

BESUCHER

Heute 84 Gestern 172 Woche 850 Monat 3830 Insgesamt 866999

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Back to Top