MM 10/2004. Ein Grabmal erzählt vom Freiherrn von Buchstetten auf Falkenfels

Grabmal Buchstetten

Vergrößern durch Anklicken!

MM 10/2004 – Beispiel 33: Sturzflug eines Adelsgeschlechtes

Im Inneren der Pfarrkirche zu Ascha entdeckt man am vorderen Abschnitt der Südwand ein Grabmal. Auf einem Sockel ...

... mit Auferstehungsrelief ragt ein nach oben sich verschmälernder Pfeiler als Schrifttafel in die Höhe, bekrönt von einem Adelswappen und einer Urne. Der Text und das Wappen geben Aufschluss über Johann Baptist Gabriel Reichsfreiherrn von Buchstetten und sein Geschlecht. Er kann auch als ein wichtiges historisches Dokument für die Ortsgeschichte von Falkenfels angesehen werden. …. Edda Fendl auf den Spuren dieses Geschlechts …

>>> … mit Klick auf das PDF-Icon zum Original-Format!

pdf icon

 

BESUCHER

Heute 1306 Gestern 7188 Woche 16123 Monat 140505 Insgesamt 6552058

Benutzeranmeldung

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.