Gedanken bei einem Gang durchs Perlbachtal

GEDANK1

Gott stört die laute Welt

mit seiner stillen Stille.

Gott stört die Langeweile

mit seiner reichen Fülle.

Gott stört den Machthunger

mit seinem ew’gen Brot.

Gott stört die Gier des Lebens

mit Läuterung und Not.

So störe, Gott, und störe immerfort,

bis sie zu Brüdern werden

und glauben an dein Wort.

GEDANK2

Sonja Seidel, in: Mitterfelser Magazin 2/1996, Seite 115

BESUCHER

Heute 4324 Gestern 5772 Woche 18587 Monat 190969 Insgesamt 5437770

Benutzeranmeldung

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.