1000 Jahre Geschichte um Mitterfels (34)

Vor gut 830 Jahren tauchte der Name Mitterfels das erste Mal in einer Urkunde auf; Gschwendt im Kinsachtal kann auf 900 Jahre zurückblicken; vor 960 Jahren übernahmen die Grafen von Bogen den östlichen Donaugau von den Babenbergern; Metten, im Jahre 766 gegründet, rodete zu Füßen der schützenden Bergkette zwischen Vogelsang und Hirschenstein . . . über 1000 Jahre interessante Geschichte, in die wir in halbmonatlich wechselnden Kapiteln eintauchen.

Zu den vorhergehenden Kapitelbeiträgen können Sie sich im Menue rechts in der Grafik „1000 Jahre Geschichte um Mitterfels“ durchklicken.

Steuerdistrikte des Rentamts Mitterfels (Stand 1820)

33 02 Mitterfels Hauptstrae mit Rentamt 1914 Kernbichl

Rentamt Mitterfels im Jahre 1914 (links); Postkarte Sammlung Otmar Kernbichl.Vergrößern durch Klick in Abbildung!

(vgl. 300 Jahre früher in Kap. 17!)

Im Original heißt es:

"Verzeichnis des kgl. Rentamts Mitterfels sämtlicher Steuerdistrikte, in welchen ein Gutsherr die Gerichtsbarkeit ganz oder zum Theile ausgeübet, vom k. Landgericht, zum Theil aber von Gutsherrn ausgeübet wird.

Verfaßt am 27. Aug. 1820"

Die Liste enthält 50 Steuerdistrikte, dazu die Namen derer, die die Gerichtsbarkeit ausüben, die zuständigen Patrimonialgerichte und deren (u. U.) abweichenden Sitz. Nachfolgend eine vereinfachte Wiedergabe:

01 Albertsried: 58 Unterthanen: davon 50 zum Landgericht Mitterfels, 7 Hofmark Eck (Egg), 1 LG Deggendorf

02 Ascha: 99 U., davon 19 LG Mitterfels, 64 Falkenfels (v. Buchstetten), 9 Gschwendt, 3 Haunkenzell (Baron Boißl), 2 Steinach, 1 Spital Straubing, 1 Schönstein (v. Waldkirch)

34 02 Entwicklung Beispiel Ascha w

Vergrößern durch Klick in Abbildung!

03 Au (bei Falkenstein): 64 U., davon 1 LG Mitterfels, 58 Falkenstein (Graf Törring), 1 Brennberg (v. Lerchenfeld)

04 Bogen, Markt: 904 U., davon 885 LG Mitterfels, 13 LG Straubing, 4 Geltolfing, 1 Haggn (v. Asch), 1 Steinburg (v. Berchem)

05 Degernbach: 133 U., davon 120 LG Mitterfels, 10 Markt Bogen, 2 Roßhaupten (v. Bauer), 1 Steinburg (v. Berchem)

06 Dörnarn (bei Falkenstein): 36 U., davon 1 LG Mitterfels, 35 Falkenstein (Graf Törring)

07 Englmar: 66 U., alle zu LG Mitterfels

08 Elisabethszell: 159 U., davon 135 LG Mitterfels, 24 Pürgl und Haggn (v. Asch)

09 Erpfenzell: 65 U., LG Mitterfels keine, 57 Falkenstein (Graf Törring) , 5 Wiesenfelden (v. Magerl), 3 Brennberg

10 Falkenfels: 144 U., davon 23 LG Mitterfels, 115 Falkenfels/Ascha (v. Buchstetten), 2 Wiesenfelden (Magerl), 2 Haunkenzell (Boißl), 1 Saulburg (Magerl), 1 Steinach (v. Kellner)

11 Falkenstein, Markt: 232 U., alle zu Falkenstein (Graf Törring)

12 Gaishausen: 72 U., davon 55 LG Mitterfels, 10 Steinburg (v. Berchem); 6 Scheibelsgrub (Graf Jonner mit Sitz Steinburg), 1 Haggn (v. Asch mit Sitz Haggn)

13 Gittensdorf: 41 U., davon 30 LG Mitterfels, 4 Auggenbach (v. Leoprechting mit Sitz Altrandsberg), 3 Au (v. Schleichl - Witwe Sitz Au), 1 Falkenstein, 1 Haunkenzell, 1 Loitzendorf, 1 Stiftskirche Straubing

14 Gossersdorf: 98 U., davon 75 LG Mitterfels, 12 Altrandsberg (v. Leoprechting), 3 Haid/Auggenbach, 5 Haggn, 1 Pürgl, 1 Konzell (v. Bauer-Relikt, zu LG Mitterfels), 1 Sand (Zandt)

15 Grün: 34 U., alle zu LG Mitterfels

16 Haselbach: 83 U., davon 68 zu LG Mitterfels, 8 Haibach (v. Leoprechting), 4 Ascha/Falkenfels (v. Buchstetten), 2 Roßhaupten (v. Bauer), 1 Haunkenzell (Boißl)

17 Haunkenzell: 88 U., davon 12 LG Mitterfels, 35 Haunkenzell (v. Boißl), 32 Wiesenfelden (Magerl), 8 Falkenfels/Ascha (v. Buchstetten), 1 Brennberg

18) Haibach: 103 U., davon 26 LG Mitterfels, 75 Haibach (Frh. v. Leoprechting, Haibach, mit Sitz Steinburg), 2 Haggn

19 Höhenberg (bei Wiesenfelden) : 23 U., alle zu LG Mitterfels

20 Hunderdorf: 153 U., alle zu LG Mitterfels

21 Klinglbach: 35 U., davon 33 zu LG Mitterfels, 1 Haggn, 1 Sattelpeilnstein

22 Kriseszell: 33 U., davon 31 LG Mitterfels, 1 Haggn, 1 Altrandsberg

23 Kolwessen: 43 U., alle zu LG Mitterfels

24 Konzell: 80 U., davon 55 zu LG Mitterfels, 11 Konzell, 8 Haunkenzell , 4 Roßhaupten, 1 Falkenstein, 1 Altrandsberg

25 Kößnach: 138 U., davon 132 LG Mitterfels, 6 LG Straubing

26 Landasberg: 85 U., davon 54 LG Mitterfels, 15 Steinburg, 13 Haggn/Pürgl, 1 Au "bei Windberg" (Au v. W.)

27 Loitzendorf: 84 U., davon 25 LG Mitterfels, 53 Loitzendorf/Rißmannsdorf/Falkenfels), 6 Sattelpeilnstein, 1 Roßhaupten, 1 Falkenstein

28 Michelsneukirchen: 78 U., LG keine, 78 Falkenstein (v. Törring)

29 Mitterfels: 141 U., davon 104 zu LG Mitterfels, 29 Scheibelsgrub (Graf Jonner, Sitz Steinburg), 5 LG Straubing, 2 Haggn (v. Asch), 1 Prennberg (v. Lerchenfeld)

30 Neukirchen: 121 U., davon 52 LG Mitterfels, 50 Haggn/Pürgl, 19 Steinburg

31 Oberalteich: 353 U., davon 352 LG Mitterfels, 1 LG Straubing

32 Obermühlbach: 64 U., davon 60 LG Mitterfels, 3 Steinburg, 1 Haggn

33 Perasdorf: 111 U., davon 110 LG Mitterfels, 1 Steinburg

34 Pfelling: 179 U., davon 177 LG Mitterfels, 2 Roßhaupten

35 Rattiszell: 123 U., davon 9 LG Mitterfels, 64 Rattiszell/ Ascha/Falkenfels, 44 Haunkenzell, 2 Haggn, 2 Steinach, 2 LG Straubing

36 Regelsmais: 64 U., davon 6 LG Mitterfels, 56 Falkenstein, 3 Wiesenfelden, 1 Schönstein, 1 LG Cham

37 Rettenbach (bei Falkenstein): 124 U., keine zu LG, 68 Falkenstein, 60 Brennberg, 1 Wiesenfelden

38 Roßhaupten: 96 U., davon 13 LG Mitterfels, 57 Roßhaupten/lrschenbach (v. Bauer/LG Mitterfels), 11 Steinburg, 9 Haibach, 3 Falkenfels, 2 Falkenstein, 1 Haggn

39 Rattenberg: 77 U., davon 72 LG Mitterfels, 5 Altrandsberg

40 Saulburg: 189 U., alle zu Saulburg (Frh. v. Magerl - Sitz Wiesenfeiden)

41 Siegersdorf: 34 U., davon 33 LG Mitterfels, 1 Pfarr Rattenberg

42 Siklasberg: 47 U. , davon 39 LG Mitterfels, 5 Siklasberg, 1 Steinburg, 1 Auggenbach, 1 Konzell

43 Schönstein: 153 U., davon 33 LG Mitterfels, 89 Schönstein (Grf. v. Waldkirch), 14 Haunkenzell, 3 Steinburg, 3 Altenhofen, 2 Wiesenfelden, 6 Falkenstein, 1 Ascha, 1 Stiftungsadministration Viechtach

44 Schwarzach: 182 U., davon 181 LG Mitterfels, 1 LG Deggendorf

45 Stallwang: 147 U., davon 33 LG Mitterfels, 43 Herrnfehlburg, 41 Stallwang (Boißl, Haunkenzell), 14 Haunkenzell, 13 Ried (Kellnhofer, Sitz Falkenfels), 2 Sattelpeilnstein, 1 Viechtach (Administration)

46 lling (bei Falkenstein): 71 U., davon 4 LG Mitterfels, 56 Falkenstein, 7 Wiesenfelden, 4 Brennberg

47 Wiesenfelden: 171 U., LG keine, 143 WiesenfeIden, 15 Brennberg, 13 Falkenfels

48 Windberg: 296 U., davon 203 LG Mitterfels, 50 Au (Schleichl), 42 Steinburg, 1 Bürgerspital Straubing

49 Zell (bei Falkenstein): 116 U., davon 8 LG Mitterfels, 66 Falkenstein, 17 Brennberg, 15 Siegenstein, 6 Zell (Frh. Frank), 4 Barbling (?)

50 Zinzenzell: 77 U., davon 19 LG Mitterfels, 25 Wiesenfelden, 8 Brennberg, 5 Schönstein, 8 Falkenfels, 1 Windberg, 1 Schönach

Weitere Angaben über die Hofmarksherren finden sich in Kap. 33

BESUCHER

Heute 1527 Gestern 3092 Woche 11090 Monat 43401 Insgesamt 1797752

Back to Top