„Haselbach hat Zukunft“

2024 06 29 Jury Bezirksentscheid

Das Bezirkskomitee hat sich bei der Bewertung im Wettbewerb nicht leicht getan. Foto: AELF – Vergrößern durch Anklicken!

Die Gemeinde gewinnt Gold beim Bezirksentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“

Nach den letzten Besichtigungsterminen der Jury tags zuvor war es am Freitag um 12 Uhr so weit: Der Sieger des Bezirksentscheids ...

... des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ stand fest. Gegen fünf weitere Kandidaten hat sich ein Dorf aus dem Landkreis durchgesetzt: Haselbach erhielt Gold und zieht im Jahr 2025 in den Landesentscheid.

„Ich bin stolz, was die Bürger hier mit ganz viel Herzblut und Hirnschmalz geleistet haben“, sagte Haselbachs Bürgermeister Simon Haas vor der 13-köpfigen Jury bei der Ortsbegehung am Donnerstag. Das Engagement hat sich ausgezahlt.

Im Landkreis zog neben Haselbach auch Perasdorf in das Bezirksfinale ein. Zwar hat es nur für Silber gereicht, aber das Dorf war ein harter Gegner: Noch bei der Besichtigung des knapp 550-Seelen-Dorfes drang es aus der Jury: „Das wird schwierig, hier gibt es so viele unglaubliche Schätze.“ Fritz Feldmeier, 2. Bürgermeister, war bei der Begehung dabei und erklärte am Freitag: „Natürlich hätten wir auf den ersten Platz spekuliert, aber wir sind stolz auf das, was wir geleistet haben.“ Er sieht seine Gemeinde als eine „herausragende Gemeinschaft“ an, die Dorfidentität stehe an erster Stelle. „Wir verfolgen ein anderes Konzept: Sanfter Tourismus und Artenschutz stehen bei uns oben auf der Agenda.“ Daher und wegen der Hanglage des Ortes sei es schwierig, Gewerbegebiete auszuweisen, wie die Jury am Donnerstag als Verbesserungsvorschlag vorstellte. „Aber wir nehmen das natürlich in weitere Planungen auf“, sagte Feldmeier. Zum Beispiel sei auch ein mobiles Schlachthaus geplant, das den Landwirten in der Umgebung zugutekommen soll.

Ein Dorf, das weiterkommen will

„Zuerst war ich dann doch etwas überrascht, dass wir auf dem ersten Platz gelandet sind“, sagte Haas, „wir hatten ja doch sehr starke Konkurrenten im Bezirk.“ Dennoch habe er auch bei der Rücksprache mit Mitverantwortlichen und Bürgern schon bei der Begehung „ein rundum positives Gefühl“ wahrnehmen können.

Jurymitglied und MdL Manfred Eibl zeigte sich schon am Donnerstag im Hinblick auf das Entwicklungskonzept der Gemeinde zutiefst beeindruckt: „Es wurde mit Bravour und unter großartiger Zusammenarbeit umgesetzt.“ Und das, obwohl Haselbach vor allem eins negativ in die Karten spielte: Die Hauptstraße, die mitten durchs Dorf führt. Doch da hat man sich eine kleine Abschirmung zum angrenzenden kleinen Dorfplatz einfallen lassen: Eine Art Holz-Pavillon verschönert den Platz nicht nur, sondern mindert auch etwas den Lärm. „So ein Wettbewerb fordert das Denken an kleinere Projekte. Ansonsten hätten wir den Pavillon vielleicht heuer gar nicht mehr umgesetzt“, fügte Haas an.

Er vermutet, dass die Gemeinde mit guter Zusammenarbeit bei jedem Projekt und weiteren Ideen für die Zukunft punkten konnte. „Wir haben eine Wiederbelebung des Dorfes nach Corona angestrebt und einen Antrag auf Erneuerung gestellt. Wir wollen weiterkommen“, sagte Haas. Und das hat der engagierte Bürgermeister geschafft.

Mit einer Goldmedaille aus dem Bezirksentscheid zu gehen, ist zunächst ein Prestigezeichen, doch rückt es die Chance auf die Teilnahme beim finalen Bundesentscheid 2027 ein Stückchen näher. Dann erhalten die Gold-, Silber- und Bronzegewinner auch Preisgelder bis zu 15.000 Euro.

Weder am vorherigen Landesentscheid noch am Bundesentscheid teilnehmen werden die Silbermedaillenträger des Bezirksentscheids: Aschenau und Lalling aus dem Landkreis Deggendorf, Ruderting aus dem Kreis Passau sowie eben Perasdorf. Eppenschlag aus dem Landkreis Freyung-Grafenau hat neben Silber auch noch den Sonderpreis des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg-Landshut erhalten. Die Abschlussfeier des Bezirksentscheids wird voraussichtlich am letzten Oktoberwochenende stattfinden.

Isabella Rutherford/BOG Zeitung vom 29. Juni 2024 (Gen. der Lokalredaktion)

Mehr zum 28. Bezirksentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ [… hier]

BESUCHER

Heute 1267 Gestern 7188 Woche 16084 Monat 140466 Insgesamt 6552019

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.