JHV FFW Dachsberg. 600 freiwillige Arbeitsstunden

2023 01 24 FFW Dachsberg

Aus der Jahresversammlung der FFW Dachsberg

Am Samstag [21. Januar] fand im Gasthaus Häuslbetz die Jahresversammlung der FFW Dachsberg statt. Bürgermeister Simon Haas lobte die Zusammenarbeit und ...

... hob die knapp 600 freiwillig geleisteten Arbeitsstunden hervor. Ebenfalls wurde die Jugendarbeit betont.

Fünf Nachwuchsfeuerwehrkräfte befinden sich in der Jugendausbildung, die von Viola Probst geleitet wird. Insgesamt stellten sich elf Feuerwehrmitglieder der Aufgabe, die Leistungsprüfung im Jahre 2022 abzulegen. Bgm. Haas bat um weiterhin intensiven Zusammenhalt, insbesondere bei der drohenden Situation eines länger anhaltenden Blackouts durch Stromausfall. Vorstand Florian Würzinger und Kommandant Franz Probst gaben einen Rückblick zum Vereinsjahr. Franz Probst sprach den Mitgliedern für die geleistete Arbeit seinen Dank aus und forderte gleichzeitig weiterhin aktive Beteiligung an Übungen und Einsätzen. Erfreulicherweise musste kein Todesfall eines Feuerwehrmitgliedes verzeichnet werden. Es gab auch einen Ausblick auf das Jahr 2023. Er sprach Gunda Häuslbetz seinen Dank aus für die Bewirtung und dem Jagdpächter für seine Spende.

Pressemitteilung FFW Dachsberg vom 24. Januar 2023

BESUCHER

Heute 2479 Gestern 5197 Woche 26573 Monat 105774 Insgesamt 3825356

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.