Sanierung der Pürgler Kirche beginnt nächstes Jahr

2022 11 29 FoeV Kirche Puergl

Die Vorstandschaft des Fördervereins Kirche Pürgl, sitzend von links: Hanns-Peter Gröschl, Alois Früchtl und Matthias Wallner. Stehend von links: stellvertretender Landrat Andreas Aichinger, Dr. Thomas Kammermeier, Verena Forman, Helmut Häuslmeier, Architekt Michael Feil, Andreas Kammermeier, Pater Simeon und Martina Länger. Foto: Förderverein Kirche Pürgl – Vergrößern durch Anklicken!

Versammlung des Fördervereins Kirche Pürgl – Finanzierungslücke besteht

Bei der Jahresversammlung des Fördervereins der Kirche Pürgl wurde der Sachstand zur anstehenden notwendigen Sanierung vorgestellt. Architekt Michael Feil erläuterte dazu ...

... sowohl die notwendigen Arbeiten als auch die mögliche Terminschiene. Weiterhin wurde das Vorstandsteam, welches nun zusammen mit dem Architekten die Sanierung angeht, neu gewählt.

Vorsitzender Alois Früchtl berichtete, dass dem Förderverein derzeit 191 Mitglieder angehören. Satzungsgemäße Aufgabe des Vereins ist es, das 1712 erbaute Pürgler Kirchlein zu erhalten, seit 1977 steht dieses kunsthistorisch einmalige Gotteshaus im Eigentum des Vereins. Das Finanzierungskonzept zur Bewältigung der Gesamtkosten von fast zwei Millionen Euro steht in weiten Teilen, eine Lücke von rund 170 000 Euro gilt es nun in den nächsten beiden Jahren dann zu schließen.

Orgelkonzerte, Andachten und Hochzeiten

Weiterhin gab Früchtl einen kurzen Rückblick zum Vereinsjahr. Man veranstaltete Orgelkonzerte und Kirchenführungen, hielt Gottesdienste und Andachten und die Kirche wurde für Taufen und Hochzeiten genutzt. Und die Tradition des Läutens der Kirchenglocken von Hand durch die Familie Länger fand mediale Beachtung. Pater Simeon dankte im Namen der gesamten Pfarrei der Vorstandschaft für ihre rührige Arbeit und ihren Einsatz für den Erhalt dieses einmaligen Gebäudes. Bürgermeister Matthias Wallner zeigte sich erfreut, dass hier nun durch ehrenamtliches Engagement ein besonderes Denkmal für die Region saniert werden kann. Stellvertretender Landrat Andreas Aichinger zeigt sich beeindruckt von der Arbeit des Vereins und betonte, dass hier auch der Landkreis die Bedeutung der Pürgler Kirche für die Region schätzt und den Verein gerne unterstützt.

Ergebnis der Vorstandswahlen

Daraufhin stellte Architekt Michael Feil, ein Experte für den Erhalt von sakralen Bauten im ostbayerischen Raum, die Schäden an der Kirche und die notwendigen Arbeiten vor. Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes, jeweils einstimmiges Ergebnis: Vorsitzender Alois Früchtl, zweiter Vorsitzender Hanns-Peter Gröschl, Kassier Matthias Wallner und Schriftführerin Verena Forman. Dem Beirat gehören Daniel Bernhard, Helmut Häuslmeier, Andreas Kammermeier, Dr. Thomas Kammermeier und Martina Länger an, Kassenprüfer ist Martin Schwarzensteiner. Dieses Team macht sich nun an die Arbeit, zusammen mit dem Architekturbüro die Sanierung zu stemmen und die Finanzierungslücke durch Spenden zu schließen.

Information

Wer die Sanierung unterstützen möchte, kann an folgendes Konto DE 37 7426 0110 0002 6226 61, Raiffeisenbank Straubing, spenden.

Pressemitteilung FöV Kirche Pürgl vom 29. November 2022

BESUCHER

Heute 3856 Gestern 6206 Woche 16523 Monat 131421 Insgesamt 3851003

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.