AK Heimatgeschichte Mitterfels wird 25! Jahresprogramm 2019

logo akh 

>>> Veranstaltungen AK Heimatgeschichte Mitterfels e. V. - Hinweise auf weitere Veranstaltungen anderer Vereine

 

 

Sie finden das gesamte Jahresprogramm 2019 des AK Heimatgeschichte Mitterfels im Faltblatt. Vergrößern durch Klicken auf die Grafik!

Flyer 25J Seite1 w

Flyer 25J Seite2 w

 

Weitere kulturelle Veranstaltungen in der Region:

 

Vortrag mit dem Kreisarchäologen Dr. Ludwig Husty

>>> Samstag, 05. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Kulturforum Oberalteich

"Straubings erste Siedler - Jungsteinzeitliche Funde aus einer reichen archäologischen Kulturlandschaft"

>>>>> Der Vortrag muss vorerst entfallen!


Konzert mit dem Kammerorchester Regensburg

>>> Samstag, 26. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Kulturforum Oberalteich

Berühmte Werke aus Klassik und Romantik

Das Kammerorchester Regensburg bildet seit Jahrzehnten einen festen Bestandteil im Konzertleben der Stadt Regensburg und des ostbayerischen Raumes. Das Repertoire des Ensembles umfaßt Werke unterschiedlichster Stilepochen, vom Barock bis zum 21. Jahrhundert. Erfolgreiche Tourneen führten das Ensemble über die nationalen Grenzen hinaus, u.a. nach Frankreich, Italien, Spanien, Ungarn, Rumänien und Israel.

Mehr über die Musiker erfahren Sie unter http://www.kammerorchester-regensburg.de.

Eintrittspreise: Erwachsene 22,00 EUR - Schüler / Studenten: 12,00 EUR - Ermäßigung für Mitglieder: 2,00 EUR


Vortrag von StDir a.D. Guido Scharrer, Straubing

Pfarrer Tiberius Burger aus Straubing, Autor und Schnitzer

>>> Donnerstag, 21. November 2019, 19.30 Uhr, Vortragssaal des Gäubodenmuseums


Straubing. (hv) Der Geistliche Tiberius Burger (1886-1961), der in seiner Jugendzeit und im Ruhestand in Straubing lebte, ist heute fast vergessen. Sein Engagement und seine Kunstfertigkeiten waren aber ungewöhnlich vielfältig. Verschiedene Schnitzwerke, vor allem komplette Altäre und große Heilig-Geist-Tauben, schmückten einst fast 50 Kirchen und sind noch immer in mehreren Gotteshäusern in Straubing und Umgebung zu finden, darunter in St. Jakob, in der Wallfahrtskirche Sossau und in St. Georg in Mitterfels. Deutschlandweit bekannt und beliebt waren seine 20 katechetischen Bücher für den katholischen Religionsunterricht. Außerdem förderte der Pfarrer und Dekan tatkräftig und ideenreich die Krippenkultur, schnitzte Krippenfiguren und leitete fast zehn Jahre unter schwierigsten Bedingungen die Zeitschrift des Bayerischen Krippenverbandes.

Der reich bebilderte Vortrag des Straubinger Historikers beruht auf längeren aktuellen Recherchen in Archiven und wertet Befragungen von Zeitgenossen aus. Vor dem Zeithintergrund wird auch bisher Unbekanntes berichtet und analysiert wie die Verfolgung Burgers im NS-System oder seine nicht unkomplizierte Persönlichkeit. Mit zahlreichen Nachrufen werden die besonderen Leistungen und die überregionale Bedeutung des Geistlichen, der vor allem in Mitterfels, Wiesent bei Wörth an der Donau und in Straubing wirkte, bestätigt und gewürdigt.

 

 

 

BESUCHER

Heute 103 Gestern 531 Woche 948 Monat 4800 Insgesamt 667199

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top