1000 Jahre Geschichte um Mitterfels (17)

17 Wening Stiche1

Vergrößern durch Klick in Abbildung!

Vor gut 830 Jahren tauchte der Name Mitterfels das erste Mal in einer Urkunde auf; Gschwendt im Kinsachtal kann auf 900 Jahre zurückblicken; vor 960 Jahren übernahmen die Grafen von Bogen den östlichen Donaugau von den Babenbergern; Metten, im Jahre 766 gegründet, rodete zu Füßen der schützenden Bergkette zwischen Vogelsang und Hirschenstein . . . über 1000 Jahre interessante Geschichte, in die wir in halbmonatlich wechselnden Kapiteln eintauchen.

Zu den vorhergehenden Kapitelbeiträgen können Sie sich im Menue rechts in der Grafik „1000 Jahre Geschichte um Mitterfels“ durchklicken. Das aktuelle Kapitel öffnen Sie mit einem Klick auf „Weiterlesen“ links unterhalb der einführenden Sätze.

17 Hofmarken, Schlösser, Sitze im Gericht Mitterfels

Die folgende Aufstellung von 1523 ist, vom Schluss abgesehen, einigermaßen nach dem westlichen, mittleren und östlichen Gerichtsbereich gegliedert. Die Wiedergabe behält die alte Schreibweise bei.

Für stärker abweichende Namen ist die heutige Bezeichnung in Klammern beigefügt. (Vgl. 300 Jahre später in Kapitel 34)

01 Hofmarch Oberparkstetten (Nr. 1-3 dem Rentmeister in Straubing zugehörig)

02 Hofmarch Reibersdorf

03 Hofmarch Wolfszell (Wolferszell)

04 Hofmarch Kössnach (LG Mitterfels zugehörig)

05 Gschwend(t), ain Gerichtsgut, dem Spitall zu Straubing zugehörig

06 Schloß und Dorf Valkenfels

07 Schloß und Dorf Wissenfelden, Wilhelm v. Paulstorff gehörig

08 Hofmarch Ascha, ain Dorff

09 Hofmarch Scheublasgrub, ain Dorf (Scheibelsgrub)

10 Brobstei Espernzell, ain dorf und Hofmarch (Elisabethszell), Herrn Wilhelmen von Paulsdorf zugehörig

11 Schloß und Hofmarch Saulburg, den Westendorfern zugehörig

12 Hofmarch Radiszell (Rattiszell) sambt dem Siz (= Edelsitz) am Hacken (Haggn) und Hofmarch derselben

13 Schloß und Hofmarch Haunkundzel (Haunkenzell), Wolfgang Nussperg zugehörig

14 Schloß Schönstein sambt Hofmarch Wetzelsperg, Wolfgang von Schönstein zugehörig

15 Hofmarch Rissmannstorff, Leonhard Hufnagel zugehörig

16 Hofmarch Loizendorf, Heinrich Nothafft zu Runding und Sigmund Walting jedem halbs zugehörig

17 Hofmarch Stalwang sambt ain Siz Auckenbach (Auggenbach), der Hofmarch auf der Haid, auch Heinrich Nothaften zugehörig

18 Hofmarch Rosshaupten, Hansen Satelpog Erben zugehörig

19 Hofmarch Hirschenpach (Irschenbach), Wilhelm Wiglaszellen zugehörig

20 Sitz und Hofmarch Goßmannstorf (Gosserdorf), Jörg Kurmreitten zugehörig

21 Herrn Velberg, (Herrnfehlburg) ain Siz, sambt dem Schloß Burgl (Pürgl) und beyder Hofmarchen H. Ludwigen zu Muldorf und Sebastian Gebrüder der Ebner gehörig (sambt der Hofmarch ...)

22 Schloß Neues Ramsper (Neurandsberg) sambt der Hofmarch, dem Fürsten gehörig, so Kastenbrobst zu Mitterfels anstatt eines Rentmeisters zu Straubing, Inhaber Jorig Nussperg

23 Hofmarch Hasslbach, bemelten (= genannten) Kastenbrobst, ein Siz und Hofmarch dem Fürsten in seiner Verwaltung gehörig

24 Hofmarch sambt Schloss Haibach, Heinrich Nothafften zugehörig

25 Schloss Au (vorm Wald) sambt der Hofmarch, Jörgen Heuraussen zugehörig (war 1529 - 50 Pflegsverwalter in Mitterfels)

26 Schloß Steinburg sambt der Hofmarch, Georgen v. Egloffstain zugehörig

27 Der Degenberg sambt Hofmarch, siz und Hofmarch Schwarza(ch), Hofmarch Pfelling und Walerstorf (Waltendorf)

28 ain Hofmarch Pfeling und Waltensdorf, Herrn Johansen v. Degenberg Erbhofmeister zu Niderbayern zugehörig

29 Schloß Puzenfels am Ried (Pizen bei Bernried) und in der Tafern deselbst sambt der Hofmarch Joachim Nussdorfer gehörig

30 Schloß Lohaim (Loham) sambt Hofmarch, Albrechten Prackendorfer gehörig

31 Siz sambt Hofmarch ObernWinkling, Jakob Zeillacher gehörig

32 Schloß Welchenberg sambt der Hofmarch, zwenteil Seb. Nussdorfer gehörig, der Dritteil Wilh. Nussperg zu Brennberg

33 Schloß Offenberg sambt Hofmarch, Heinrich Tannberger verlassen Son gehörig

34 Posching ain Hofmarch, weiland dem Amlschauern (?) gehh., jetzt seinen Erben gehörig und allein in der Tafern hält man Hofmark

35 Hofmarch Nidernwinkling, denen von NiederAltaich zugehörig

36 Schloss Eck (Egg) sambt der Hofmarch, Albrecht Nothafft verlassen Wittib kauft es -jezo Penzenauerin zugehörig

37 Windberg, Hofmarch für sich selbst

38 Zeidlarn (Zeitldorn), Hofmarch auf der Thonau (Donau), dann zu Windberg gehörig

39 Hofmarch Hornstorf

40 Hofmarch Behestorf (Perasdorf), Hofmarch in Lengfeld

41 Hofmarch Hofdorf

42 Hofmarch Irensfelden, ain Dorf, Hofmarch sambt zwain Hofen Appeltsdorf auf der Eben (Oppersdorf)

43 Hofmarch zu sand Englmair ausen Wald (Sankt Englmar), auf sand Englmaiers hat sich der Prelat zu Windberg sambt dem dorf daselbst ettlich Zeit herr gepaueht

44 ObernAltach (Oberalteich), Hofmarch für sich selbst

45 Furt ain dorf

46 Neuhausen ain Dorf, die Hofmarch sambt dem paufelligen (baufälligen) Schlössl Wildenforst dem Abt z. obern Altach gehörig

47 Hartgrub, drei gut, ist Hofmarch dem obern Altach gehörig

48 Weidenhofen ain Hof

49 Hartperg ain Hof, dem Gozhaus (Gotteshaus) Obernaltach gehörig

50 Lenach ain Hof

51 Freindorf ain Hof (Freundorf)

52 Kloster Metten sambt der Hofmarch

53 Sattelbogen, dorf, halb zu Kamb (Cham), halb zu Zengers verlassene Erben, nach Mitterfels mit dem "Malefiz" (vgl. Kapitel 14)

In welcher Form das Landgericht seine Hofmarken, Herrschaften und Sitze registrierte und seinem Durchlauchtigsten Fürsten und Herzog darüber berichtete (hier von 1606), ist in Auszügen im vorhergehenden Kapitel 16 wiedergegeben: mit Anschreiben, Einleitung und einem Beispiel, wofür wir verständlicherweise unsere Hofmark Scheibelsgrub ausgewählt haben. In den folgenden Wening-Stichen bringen wir die uns am nächsten liegenden Objekte.

17 Wening Stiche1

Vergrößern durch Klick in Abbildungen!

17 Wening Stiche2

17 Wening Stiche3b

>>> Hinweis: Die letzten beiden Kapitel (16 und 17) sind im neuesten Mitterfelser Magazin 26/2020 überarbeitet und mit vielen Abbildungen und Karten neu aufgelegt worden (Autor: Franz Tosch). Außerdem ist am Beispiel Gschendt  das Geschehen und die Administration in einer weiteren Hofmark dargestellt (Autorin: Cornelia Landstorfer).

Eine Vorschau auf die Themen dieses MM finden Sie auf dieser Webseite [... hier]. (Aufgrund der Größe des Beitrags dauert der Aufbau recht lang. Auf- und Abscrollen beschleunigt den Aufbau.)

 

 

 

 

BESUCHER

Heute 2756 Gestern 3104 Woche 18253 Monat 45906 Insgesamt 961739

Back to Top