Die Freiwillige Feuerwehr Haselbach feiert vom 19. bis 22. Juli ihr Gründungsfest

2024 07 19 150 J FFW HAS

Vergrößern durch Anklicken!

In Haselbach wird in diesem Jahr ein ganz besonderer Geburtstag groß gefeiert: Die Freiwillige Feuerwehr Haselbach wird 150 Jahre alt.

Die Feuerwehrler haben aus diesem Grund ein viertägiges Festprogramm auf die Beine gestellt.

Mit einem Standkonzert und dem Ausmarsch zum Festzelt geht es am Freitag, 19. Juli, los. Höhepunkte sind dann am Sonntag, 21. Juli, der Festgottesdienst, bei dem die restaurierte Fahne geweiht wird, sowie der Festzug mit Fahnenparade. Am Montag, 22. Juli, klingt das Fest dann mit einem „Tag der Gemeinden, Behörden, Vereine und Betriebe“ aus. Die Freiwillige Feuerwehr Haselbach freut sich auf alle Besucher.

Aus: Gemeindebote der VG Mitterfels Nr. 6 Juni 2024

Mehr zum 150-Jährigen der FFW Haselbach [… hier]


FFW Haselbach. Das Fest kann kommen

Von 19. Bis 22. Juli feiert die FFW ihr 150-Jähriges

Eine Woche vor dem traditionellen Kirta wird das Fest zum 150-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Haselbach von Freitag, 19., bis Montag, 22. Juli, in der Gemeinde gefeiert. Der Jubelverein mit den beiden Festleitern Reinhold Schläger und Thomas Heigl sowie dem Festausschuss hat ein entsprechendes Festprogramm vorbereitet.

Am Freitag, 19. Juli, findet zuerst ein Gedenken an die verstorbenen Kameraden am Gedenkstein beim Feuerwehrhaus statt. Der Festauftakt folgt dann um 18 Uhr mit einem Standkonzert des Musikvereins Mitterfels e.V. und den „Echt´n Hoslbecka“ für die Gast- und Ortsvereine beim Gasthaus Häuslbetz und am Rathausplatz. Hierzu ist auch die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen. Nach dem Ausmarsch zum Festzelt wird der Schirmherr Landrat Josef Laumer das erste Fass des Festbieres der Brauerei Aldersbach anzapfen. Im Festzelt sorgen dann „Die Hirsch´n“ für Stimmung. Am Samstag, 20. Juli, werden vom Fest- und Patenverein die Festdamen eingeholt. Um 18.30 Uhr erfolgt der Ausmarsch zum Festzelt, wo dann die „Kasplattn Rocker“ einheizen.

Mit dem Weckruf der „Echt´n Hoslbecka“ und Salutschüssen um 6 Uhr startet der Festsonntag. Gleichzeitig wird unser Patenverein, die Freiwillige Feuerwehr Haibach, begrüßt. Nach einer Stärkung mit Weißwürsten werden ab 7.30 Uhr die Gastvereine beim Wirtskreuz und beim Getränkemarkt Steger eingeholt und die Festdamen und die Ehrengäste am Rathausplatz willkommen geheißen. Nach dem Kirchenzug findet um 10 Uhr in der Turnhalle von Haselbach der feierliche Gottesdienst mit Segnung der restaurierten Fahne von 1949 und der Fahnenbänder durch Pfarrer P. Dominik Daschner OPraem statt. Im Anschluss werden die Festfrau Lisa Heigl und die Festdamen ihren Prolog vortragen und die Bänder an der Fahne anbringen.

63 Vereine sind angemeldet

Nach dem Mittagessen folgt um 14 Uhr der Festzug, begleitet von 6 Musikkapellen. Zurück im Festzelt präsentieren dann die 63 angemeldeten Vereine in einer Fahnenparade ihre prächtigen Fahnen. Mit der „Waidler Gaudi“ klingt dann der Sonntag im Festzelt aus.

Der Montag, 22. Juli, steht unter dem Motto „Tag der Gemeinden, Behörden, Vereine und Betriebe“. Aufspielen wird an diesem Tag die „Blaskapelle Hunderdorf“. Für das leibliche Wohl sorgt an allen Tagen die Festwirtsfamilie Häuslbetz/Wimmer. Als Attraktionen sind auf dem Festplatz ein Vergnügungspark mit Schiffschaukel, Los-, Schieß- und Süßwarenstand, ein Eisstand, ein Barzelt sowie der Weißbierflieger aufgestellt. In der Bar sorgt DJ Stan über die vier Tage für Feierlaune.

Pressemitteilung FFW Haselbach vom 12. Juli 2024

BESUCHER

Heute 1281 Gestern 7188 Woche 16098 Monat 140480 Insgesamt 6552033

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.