MM 9/2003. Eine „waidlerische Erfolgsgeschichte“ nahm vor 20 Jahren ihren Lauf

Burgmuseum1

Vergrößern durch Anklicken!

MM 9/2003 – Beispiel 8: Das Mitterfelser Heimatmuseum und sein Leiter

Vor rund zwanzig Jahren fand man in den niederbayerischen Museen hauptsächlich eines: glitzernde Schmuckstücke und goldene Orden. Größtenteils nur schöne und teure Gegenstände ...

... aus den letzten Jahrhunderten. Kaum ein Museumsleiter wagte, einfach nur Nähmaschinen, Kochtöpfe oder altes Werkzeug in seine Vitrinen zu stellen. Einer der wenigen, der diesen Schritt tat, war Josef Brembeck. Er richtete das Mitterfelser Heimatmuseum [das heutige Burgmuseum] ein. Lediglich mit Gegenständen aus dem Alltag der einfachen Leute. … Weiter bei Hannes Lehners Rückblick …

>>> Mit Klick auf das PDF-Icon zum Original-Format!

pdf icon

BESUCHER

Heute 5654 Gestern 7389 Woche 13043 Monat 222389 Insgesamt 6214357

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.