Grundschule Ascha. Gstanzl-Workshop mit „Bäff“

2024 07 06 Gstanzl Workshop mit Baeff

Die Kinder hatten Spaß an der musikalischen Schulstunde und holten sich anschließend alle noch ein Autogramm vom „Bäff“. Foto: Robert Foierl/Grundschule Ascha – Vergrößern durch Anklicken!

Den Viertklässlern der Grundschule Ascha kam auf Initiative des Elternbeirates ein Workshop der besonderen Art zugute. Der Gstanzlsinger Josef „Bäff“ Piendl hielt ...

... für die Schüler einen Mitmach- Workshop über das Gstanzlsingen ab. Der „Unterricht“ begann mit einem Begrüßungsgstanzl für die Kinder. Dann erklärte er die Hintergründe des Gstanzlsingens, das es viele hundert Jahre gibt. „Die Menschen hatten damals kein Licht, keinen Fernseher, kein Handy, keine Unterhaltung wie heute – sie haben sich noch selbst beschäftigt und sind „in der Stubn zamgsessn und haben nebenbei gsunga und sich gegenseitig ausgsunga.“

In der Folge erklärte er die Arten des Gstanzlsingen mit den zwei Arten, dem Stegreif- und dem vorbereiteten Gstanzl. Zu den Gstanzln wird die Roider Jackl-Melodie gespielt. Nach der Theorie ging es an die Praxis mit Singen. Die Kinder gaben Stichworte vor, die Bäff musikalisch umsetzte, wie „Hinter dir sitzen vier Buama, des konne vosteh, da linke is Gamer und da rechte vom ADAC“ (wobei sich Bäff auf die T-Shirts der Buben bezog). Weiter erklärte er, was bei Gstanzlsingen gar nicht geht: beleidigen, fluchen oder schweinische Wörter.

Zum Abschluss wurde ein gemeinsames Gstanzl gesungen, das vom Viertklässler Sebastian Schub spontan an der Steirischen begleitet wurde. Auf Anregung von „Bäff“ gab es seitens der Klassenlehrerin Katharina Bauernfeind hausaufgabenfrei.

Pressemitteilung Elternbeirat vom 6. Juli 2024

BESUCHER

Heute 1366 Gestern 7188 Woche 16183 Monat 140565 Insgesamt 6552118

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.