Jahresversammlung SV Ascha

2024 07 02 SV ASCHA JHV

Für die Pflichtspiele wurden (vorne v. l.) Peter Zollner (400) und Spieler des Jahres Simon Brielbeck (200) geehrt. Foto: Johann Ring – Vergrößern durch Anklicken!

Sportverein ehrt Mitglieder – Abstimmung über geplanten Neubau - Neuer Kabinentrakt

Am Freitag, 28. Juni 2024, hielt der Sportverein Ascha seine Jahresversammlung ab, die gut besucht war. Nach den einleitenden Worten ...

... des 1. Vorstands (Vereinsleben, Verwaltung) Konrad Landstorfer, sagte Bürgermeister Wolfgang Zirngibl, dass der Verein für die Gemeinde sehr wichtig sei. Er steigere den Bekanntheitsgrad enorm. Zur Vorstandschaft sagte er, dass diese in den letzten Jahren, großartige Arbeit geleistet habe. Konrad Landstorfer bedankte sich bei der Gemeinde, sie habe stets ein offenes Ohr für alle Vereinsanliegen.

Nach dem Essen folgten die Berichte der Vorstände. Der Verein beteiligte sich an zahlreichen Veranstaltungen wie dem Kirchweihfest, dem Totengedenktag, dem Erntedankfest und vielen mehr. Der SV nahm an verschiedenen Gründungsfesten teil. Unter anderem wurden die Volksfestfahrt, Christbaumversteigerung, Weihnachtsfeiern und die Tagesskifahrt organisiert. Ein gelungenes Vereinsjahr geht zu Ende.

Über Ausgaben und Einnahmen informiert

Der Vorstand für Finanzen, David Groth, berichtet, dass der Verein gut dasteht. „Das verdanken wir unseren zahlreichen Helfern und Unterstützern.“ Ein besonderer Dank galt den Platzpflegern, der Gemeinde, den Wirten im Kiosk und den Zuständigen für die Homepage. Einen ausführlichen Kassenbericht präsentierte Dominik Pflügl. Der Verein konnte beispielsweise durch die Christbaumversteigerung, Mitgliederbeiträge, Jugendförderung, Eintrittsgelder, das Sportfest und Spenden Einnahmen erzielen. Ausgaben waren Versicherungen, Strom, Aufwendungen Sportheim, Vereinskleidung, Verbände, Übungsleiter und Trainer.

Anschließend wurden die Berichte der Abteilungsleiter vorgestellt. Die Aktivitäten der Damengymnastik waren laut Rosi Butterworth mit durchschnittlich zwölf Teilnehmern stets gut besucht. Sie bedankte sich bei den Übungsleiterinnen Brunhilde Schwarz und Karin Beckerle für die gute Arbeit. Stefan Schuhbauer berichtete aus der Abteilung Tischtennis. Es nahmen eine Herren- und eine Jugendmannschaft am Spielbetrieb teil. Die Nachwuchsgruppe ist durchwegs mit 18 Kindern gut aufgestellt. Besonders bedankte er sich für die zwei neuen Tischtennisplatten. In Vertretung für Tobias Laumer ging Konrad Landstorfer auf die Maßnahmen und Aktivitäten der Tennisabteilung ein.

Simon Brielbeck ist Spieler des Saison

Von der Teilnahme zahlreicher Turniere der Eisstockabteilung und einem sehr aktiven Trainingsbetrieb berichtete Sebastian Alt. Sie seien bei sämtlichen Spielen gut dabei. Den Bericht der Fußballabteilung legte Michael Santl vor. Zum Spieler der Saison wurde bereits vorher Simon Brielbeck gewählt. Torschützenkönige in den beiden Seniorenmannschaften wurden Benedict Santl und Christoph Landstorfer. Mit Christian Zirngibl und Christoph Bohmann wurden zwei Legenden verabschiedet. „Ihr wart die Gesichter des Vereins, der letzten eineinhalb Jahrzehnte. Spielerlegenden des SV Ascha. Ihr habt viel Zeit geopfert, dafür danken wir euch von ganzem Herzen.“

Auch im Juniorenfußball gab es vom stellvertretenden Jugendleiter Stefan Dorfner sen. einiges zu berichten. Hier kooperierte man wieder mit den Nachbarvereinen aus Falkenfels (G- bis E-Jugend) sowie Haselbach und Mitterfels von der D- bis zur A-Jugend, wobei sich in Letzterer auch der SV Hunderdorf beteiligte. In der G-Jugend trainieren derzeit durchschnittlich zehn bis zwölf Kinder. Dabei gehe es nur um den Spaß und die Freude am Fußballspiel. In allen anderen Altersklassen konnte die SG ansprechende Ergebnisse erzielen.

Ein Dank ging an die Jugendtrainer Harry Fiedler und Stefan Dorfner sen. sowie an alle Trainer und Betreuer, die ihre Freizeit geopfert haben, um den Verein am Laufen zu halten. Im Anschluss übernahm Konrad Landstorfer die Ehrung der Spieleinsätze. Für 200 Pflichtspiele erhielten Andreas Eyerer, Jonas Meilinger und Simon Brielbeck eine Urkunde und eine Vereinsnadel in Bronze. 400 Pflichtspiele konnten Christoph Bohmann, Johannes Zollner und Peter Zollner aufweisen und wurden deshalb mit einer Urkunde und der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Zahlreiche langjährige Mitglieder werden im Rahmen des Sportfestes geehrt.

Anschließend informierte David Groth über die Generalsanierung des Sportheims. Im ersten Bauabschnitt sei ein Neubau des Kabinentraktes geplant. Er informierte über das Vorhaben, die Kosten und den zeitlich geplanten Ablauf. Die anwesenden Mitglieder stimmten einstimmig für den Neubau. Mit einem Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen, vor allem auf das Sportfest am 13./14. Juli, wo er die Mitglieder wieder um Unterstützung bat, beendete David Groth die Jahresversammlung.

Pressemitteilung SV Ascha vom 2. Juli 2024

BESUCHER

Heute 1235 Gestern 7188 Woche 16052 Monat 140434 Insgesamt 6551987

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.