Wappenbuch der 23 ILE-Nord-Gemeinden ist fertig

ILE Wappenbuch w

„Kultur und Geschichte Raum geben“ - Kostenlos an Haushalte

Das Titelbild zeigt die Landtafel von Apian, die Rückseite eine Ansicht der Burg Falkenfels – rechtzeitig vor Weihnachten wurde das druckfrische Wappenbuch [...] vorgestellt.  . . .


ILE Wappenbuch w

 

„Kultur und Geschichte Raum geben“ - Kostenlos an Haushalte

Das Titelbild zeigt die Landtafel von Apian, die Rückseite eine Ansicht der Burg Falkenfels – rechtzeitig vor Weihnachten wurde das druckfrische Wappenbuch der 23 Gemeinden im nördlichen Landkreis vorgestellt und im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landgasthof Fischer in Mitterfels an Mitwirkende und Vertreter der Gemeinden überreicht.

Herausgeber ist die ILE Nord 23 vom Amt für ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern. Das handliche Werk hat 61 Seiten und umfasst neben dem jeweiligen Gemeindewappen kulturelle Besonderheiten aus den 23 Gemeinden. Gedruckt wurde das Buch in der Druckerei Justland in Bogen mit einer Auflage von 23 000 Stück. Die Druckkosten in Höhe von 16 400 Euro werden zu 75 Prozent vom Freistaat Bayern bezuschusst. In den nächsten Wochen wird es kostenlos an alle Haushalte verteilt werden.

Auf einem Wochenendseminar der ILE Nord 23 in Riedenburg sei die Idee entstanden, unter Mithilfe von Heimatforschern aus dem Landkreis ein Wappenbuch der Gemeinden im nördlichen Landkreis zu verfassen, berichtete Wolfgang Zirngibl, Bürgermeister der Gemeinde Ascha und ILE-Vorsitzender. „Damit wollen wir auch der Kultur und Geschichte einen Raum geben“, sagte er. Ebenso sollten Identitätsbewusstsein und Zusammengehörigkeitsgefühl der Gemeinden im Geist der ILE gestärkt werden. In der Heimatforschung erfahrene Team-Mitglieder machten sich ehrenamtlich ans Werk. Die Federführung hatte der Konzeller Bürgermeister und Heimatforscher Fritz Fuchs. Im Team wirkten mit Herbert Zankl (Stallwang), Edda Fendl (Mitterfels), Hans Agsteiner (Münster), Elisabeth Vogl (Haselbach), Kornel Klar (Hunderdorf), Stephan Tumat (Kirchroth) und Franz Tosch (Haselbach). Cornelia Reiff vom ALE habe das Projekt mit großem Engagement begleitet, sagte Zirngibl, der auch das Engagement aller anderen Beteiligten würdigte.

ILE Wappenbuch1 020 BOG ZTG 00 081216

Mitwirkende am Wappenbuch mit ILE-Vorsitzendem Wolfgang Zirngibl (Vierter von links): Roland Spiller vom Amt für ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern (Zweiter von rechts), Fritz Fuchs (Vierter von rechts), Cornelia Reiff vom ALE (vorne, links), Hermann Wocheslander von Justland (links), Autoren und Vertreter der Gemeinden. (Foto: erö)

Alleinstellungsmerkmal für jede Gemeinde gesucht

Der ALE-Leiter Roland Spiller lobte das Projekt als gelungenen Beitrag für die Zusammenarbeit der 23 Kommunen und gleichzeitig als eigenständige Darstellung der jeweiligen Gemeinde. „Wir können lernen, wo wir herkommen, schaffen mehr Identität mit der Heimat und halten junge Leute in der Region.“ Oberstes Ziel sei es gewesen, das Buch noch in diesem Jahr fertigzustellen, berichtete Fritz Fuchs. Viele Kontakte seien geknüpft und Telefonate geführt worden. Ein Auftrag sei es gewesen, von jeder Gemeinde ein Alleinstellungsmerkmal herauszuarbeiten.

Bei der Beschäftigung mit Gegenwart oder Zukunft werde häufig die Vergangenheit vergessen. Doch die Siedlungsgeschichte des nördlichen Landkreises berge eine Menge interessanter Funde aus der Steinzeit, die entdeckt werden sollten. Das könnte das nächste ILE-Projekt sein, schlug Fuchs vor. Cornelia Reiff würdigte die Hilfe ihrer Mitarbeiter und die Arbeit von Justland und Geschäftsführer Hermann Wocheslander.

In dem bunt bebilderten Buch stellen sich die Gemeinden einmal mit ihrem Wappen und der Wappengeschichte vor. Daneben sind kurz und knapp Besonderheiten und Bemerkenswertes der geschichtlichen Vergangenheit aufgeführt: historische Gebäude, Traditionen wie das Englmarisuchen, die Postgeschichte von Stallwang oder Interessantes über Münster, das Dorf mit den zwei Kirchen.

Quelle: Elisabeth Röhn, in: BOG Zeitung vom 8. Dezember (Zeitversetzte Übernahme aufgrund einer 14-tägigen Sperrfrist.)

 

BESUCHER

Heute 150 Gestern 139 Woche 961 Monat 5158 Insgesamt 845208

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Back to Top