Gemeinde Falkenfels ringt um Dorfladen

Burg Falkenfels

Es gibt einen Preis bei der Müllsammelaktion „Sauber macht lustig“

Für die Verantwortlichen der Gemeinde Falkenfels ist der weitere Erhalt des Dorfladens in den Räumen einer früheren Bäckerei, die von der Gemeinde erworben worden ist, ein ganz wichtiges Anliegen.

Dies zeigte sich sehr deutlich bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag im Pfarrheim in Falkenfels.

Bei den Einführungsworten von Bürgermeister Ludwig Ettl zum Thema Dorfladen und dessen Zukunft war mit ein Hauptanliegen, dass es die Gemeinde als wichtig erachtet, für die nicht so mobilen Gruppen der Bevölkerung eine Nahversorgung zu haben. Nachdem seit einem Jahrzehnt keine Metzgerei im Ort ist und der Einmietung einer Bäckerei in das gemeindeeigene Gebäude auch kein Erfolg beschieden war, hat die Gemeinde vor knapp zwei Jahren selbst die Initiative mit einem Dorfladen ergriffen. Dieser hängt finanziell am Tropf der Gemeinde und die Auswirkungen von Corona mit der Schließung des Kindergartens und der kleinen Treffpunktecke im Dorfladen wirken sich ebenfalls negativ auf das Betriebsergebnis aus.

Fachmann spricht über Sortimentserweiterung

Um wieder rosigere Aussichten zu bekommen, hatte man einen Fachmann zu dieser Gemeinderatssitzung geladen: Wolfgang Gröll von der Firma New Way Dorfladen Netzwerk. Mit der Inangriffnahme kleiner baulicher Veränderungen und der Sortimentserweiterung mit Fleisch und Wurst sei eine spürbare Umsatzsteigerung möglich.

Ansonsten stellt sich der Gemeinde die Frage, welche Alternativen bestehen: Entweder, man wagt den kleinen Ausbau, um als Ziel die schwarze Null zu erreichen, oder man verringert den Personalbedarf und kürzt die Öffnungszeiten. Der Dorfladenexperte sagte, dass er auf sein Beraterhonorar verzichten werde, falls bis zum Jahresende die Trendwende nicht geschafft sei. Voraussetzungen sind dabei die Bereitschaft der Gemeinde zu einer notwendigen Investition und Gespräche zu etwaigen Konditionsverbesserungen mit den regionalen Lieferanten. Notwendig ist auch eine vierteljährliche Umsatzbeobachtung, um einen erhofften Trend zu erkennen. Werbemaßnahmen sollen die Bedeutung des Dorfladens für den Ort und dessen Bevölkerung herausstellen. Die Gremiumsmitglieder stimmten nach einer lebhaften Aussprache, an der sich auch das Personal beteiligen konnte, einstimmig der angesprochenen Investition zu und gaben ein eindeutiges Votum für den Erhalt.

Bei der Behandlung von Bauanträgen befasste sich das Gremium mit dem Bauantrag für einen Wohnhausneubau, der nach der Erweiterung des Geltungsbereiches für den dortigen Bebauungsplan jetzt im Freistellungsverfahren genehmigt werden kann. Zustimmung bekam auch der Antrag auf eine isolierte Befreiung, damit auf einer Grünfläche ein Garagenneubau als Grenzbebauung möglich ist.

Müllsammelaktion läuft in diesem Jahr länger

Bei der in diesem Jahr über einen längeren Zeitraum laufenden Aktion „Sauber macht lustig“ sollen nach einem Antrag aus den Reihen des Gremiums Teilnehmer mit einer kleinen Brotzeit im Dorfladen belohnt werden.

Gelder fließen nicht so üppig

Bürgermeister Ludwig Ettl informierte die Teilnehmer der Gemeinderatssitzung über die Anfrage des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins bezüglich der Bereitstellung eines sicheren Verwahrortes für die Gerätschaften. Beim Anbau der Heizungsgebäude an den gemeindlichen Bauhof ist ein passender Lagerraum entstanden, der dem OGV bis auf Widerruf für Lagerzwecke überlassen wird.

Weiter informierte der VG-Geschäftsleiter Berthold Mühlbauer das Gremium über den Inhalt eines Schreibens vom Amt für Ländliche Entwicklung. Darin könne man lesen, dass die Fördergelder für etwaige Vorhaben nicht mehr so üppig fließen würden. Ausgeschlossen werde darin eine Förderung bei Kostensteigerungen von Projekten und offen bleibe auch, wie zeitnah die Abschlagszahlungen bei der Gemeinde eintreffen würden. Dazu informierte der Bürgermeister das Gremium über die noch immer ausstehende Abschlagszahlung für das Nahwärmeprojekt der Gemeinde.

BESUCHER

Heute 452 Gestern 1928 Woche 11360 Monat 28284 Insgesamt 1413785

Back to Top