Mitterfels. Gelungene Sternenweihnacht im Burghof

2022 12 28 Sternenweihnacht c 

"Sternenweihnacht" im Hof der Burg Mitterfels - Foto: Doris Metzger - Vergrößern durch Anklicken!

„Folge dem Licht“

Die evangelische Kirchengemeinde Bogen (Mitterfels) bietet zum Heilig-Abend als besondere Gottesdienste die „Sternenweihnacht“ an.

In Bogen findet diese im Europapark statt, für den Gemeindeteil Mitterfels und Umgebung im Hof der Burg Mitterfels.

„Folge dem Licht“ war das diesjährige Thema, zu dem Diakon Thomas Wollner zusammen mit dem Familiengottesdienst-Team eine ansprechende Andacht gestaltet hatte. Der Burghof war mit vielen Lichtern geschmückt, es brannten zwei Lagerfeuer. Passend dazu stand die Geschichte der Hirten, wie im Weihnachtsevangelium aufgeführt, im Mittelpunkt. Sie überwinden nach der Verkündigung der Engel ihre Angst, freuen sich, begeben sich auf den Weg nach Bethlehem und finden dort das Kind, wie es ihnen verheißen wurde. Die Hirten waren keine reichen Leute, sie standen am Rande der Gesellschaft und konnten im von den Römern besetzten Judäa nicht frei über ihr Leben entscheiden – also eigentlich hoffnungs- und aussichtslos. Aber der Engel hatte gesagt „Fürchtet Euch nicht“ und von Freude und Frieden gesprochen, das gab den Hirten große Hoffnung, es gibt ein Licht am Ende des Tunnels, sie hoffen auf ein gutes Ende. Sie folgten dem Licht und sie erlebten dann tatsächlich Großes und konnten zufrieden und dankbar zu ihren Herden zurückkehren.

2022 12 28 Sternenweihnacht 2

"Sternenweihnacht" in Mitterfels - Foto: Doris Metzger - Vergrößern durch Anklicken!

Diese Weihnachtsbotschaft, so Diakon Wollner, gilt auch heute noch und trifft auf uns alle zu. Auch wenn hier bei uns die meisten ein weitgehend sorgenfreies Leben führen können, gibt es hier und weltweit auch viele Menschen, die unter Krieg, Hunger, Krankheit und Armut leiten, hier kommen wir an unsere Grenzen und unsere Hoffnung wandelt sich in Hoffnungslosigkeit. Auch wir brauchen Lichter der Hoffnung, sie müssen aber umsorgt und gehütet werden.

Als Symbol für dieses Licht wurden Kerzen an dem auf dem Altar stehenden Licht aus Bethlehem angezündet und an alle Besucher im Burghof verteilt, vom Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“ begleitet.

Schöne Weihnachtslieder, musikalisch begleitet vom evangelischen Posaunenchor und Diakon i.R. Walter Peter an der Gitarre, ein abwechselnd gesprochenes Fürbittengebet mit Vaterunser sowie der Segen rundeten diese besondere Andacht ab. Eine feierliche Weihnachtsstimmung gab es zum Schluss beim Singen von „Stille Nacht, heilige Nacht“ unter Begleitung auf der Gitarre.

Pressemitteilung ev. Kirchengemeinde Mitterfels/D. Metzger vom 28. Dezember 2022

BESUCHER

Heute 2275 Gestern 3777 Woche 17812 Monat 97163 Insgesamt 4613888

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.