Mitterfelser Marktmeile zog Tausende an

2022 10 13 Marktmeile1

Auch eine Schiffschaukel war aufgebaut. Musikalische Akzente setzten die Kreismusikschule und die professionellen Musiker der FM-Band. Fotos: Jürgen Trageser – Vergrößern durch Anklicken!

Veranstaltung nach zwei Jahren Coronapause mit Besucheransturm

Im beschaulichen Mitterfels führen zwei besondere Ereignisse pro Jahr zu größerem Verkehrsaufkommen und hohen Besucherzahlen: Der Christkindlmarkt und die Marktmeile.

 

Am Sonntag war es endlich wieder soweit. Nach zwei Jahren Coronapause konnte die Mitterfelser Marktmeile wieder stattfinden. Die Rahmenbedingungen waren hervorragend, denn die Sonne strahlte vom blauen Himmel, man hatte ausgebuchte Standplätze, das Showprogramm stand und das Veranstaltungsteam war gut vorbereitet – beste Voraussetzungen also, um die 17. Marktmeile mehreren Tausend Besuchern zu präsentieren.

Auf fast einem Kilometer Länge boten in der Burgstraße 56 Stände ihre meist handgearbeiteten Produkte an. Von Holzschnitzereien über Töpfer- und Näharbeiten bis zu Schmuck und Glaskunstwerken war alles geboten, um Haus und Garten zu dekorieren oder sich auch mit praktischen Dingen auszustatten. Daneben konnten die Marktmeilen-Besucher aber ebenso frisches Gemüse und Obst, Käse, Brot, Süßwaren, Liköre oder auch hausgemachten Kuchen erwerben und mitnehmen.

Auswahl an Gastronomie

Um den Gaumen am Markt zu verwöhnen, hatte man eine große gastronomische Auswahl in der Burgstraße: Von türkischen Spezialitäten und Eis bei Ebru und Erol angefangen über die gutbürgerlichen Küchen der Gasthäuser „Post“ und „Fischer“ bis hin zu hausgemachtem Kuchen im „Cafe Schwarz“ oder auch den klassischen Ross- und Bratwurstständen.

Beliebt ist die Mitterfelser Marktmeile seit vielen Jahren auch dadurch, dass neben den vielen Ständen, Waren und Angeboten den Besuchern und insbesondere Kindern immer ein außergewöhnliches Showprogramm gratis geboten wird. Auch am Sonntag wurde diese Erwartung wieder voll erfüllt. So gab es auf der Showbühne vor der Kreismusikschule über vier Stunden teils spektakuläre Darbietungen wie den Showtanz der Jugendgarde des KTSV Haselbach oder auch die Akrobatik-Show der Flipflops Straubing. Musikalische Akzente setzten die Kreismusikschule und die professionellen Musiker der FM-Band.

Der Straßenkünstler Sepp Schabernack begeisterte die Kinder in der Burgstraße und auch auf der Showbühne mit Jonglagen, Comedy und Stelzengehen. Im Burghof präsentierte der Theaterverein musikalische Einlagen, der Skiclub hatte einen Bike-Parcours mit Smoothie-Mobil, und zwischen den unteren Mauern der Mitterfelser Burg konnten die Kinder Ponyreiten. Resümierend war an allen Ecken und Enden sehr viel los am Marktsonntag, und Bürgermeister Andreas Liebl sprach von einer „sehr gelungenen Marktmeile“ mit besonderem Dank an das gesamte Organisationsteam und alle ehrenamtlichen Helfer.

2022 10 13 Marktmeile2

Marktmeilen-Team: Lea Wilmberger, Marktmeilen-Maus, Wirtin Lydia Fischer, 2. Bürgermeister Konrad Feldmeier, Bürgermeister Andreas Liebl, Rosemarie Aumer, Angelika Höglmeier, Altbürgermeister Heinrich Stenzel, Dominic Rauscher und Helmut Höglmeier (von links) – Vergrößern durch Anklicken!

Um 18 Uhr endete die Marktmeile offiziell und die geschätzt etwa drei- bis viertausend Besucher traten vom Tag begeistert ihre Heimreise an, teilweise bis nach Deggendorf, Regensburg oder Landau. Fast jeder Besucher hatte irgendetwas in den Händen, entweder Kunstobjekte der Standler oder Pflanzen, Delikatessen oder auch einen der 400 Tombola-Preise.

Und wer wirklich nichts in den Händen hatte, der nahm in sich einen erfüllenden schönen Markttag mit viel Vergnügen von Mitterfels mit nach Hause.

BESUCHER

Heute 1603 Gestern 3849 Woche 26410 Monat 118874 Insgesamt 3590450

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.