Tag des offenen Denkmals. Viele interessierte Besucher in der Hien-Sölde Mitterfels

hien soelde hoinkes

Historische Hien-Sölde (Archivbild Herwig Hoinkes) – Vergrößern durch Anklicken!

„KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“

war das Motto des Tages des offenen Denkmals am Sonntag, 11. Oktober 2022.

Denkmäler als Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer hinterlassen eindrucksvolle und aussagekräftige Spuren des menschlichen Handelns durch die Zeitgeschichte über Jahrhunderte hinweg. Das diesjährige Motto hat dazu aufgerufen, sich auf Spurensuche zu begeben und die Geschichte und Geschichten zu den Denkmälern zu ermitteln.

So hatte auch die „Historische Hien-Sölde“ zu diesem Tag ihre Pforten für Besucher geöffnet und Führungen in dem denkmalgeschützten Blockbau aus dem 15. Jahrhundert angeboten. Erfreulicherweise konnte Maria Birkeneder, Vorsitzende des Freundeskreises Historische Mitterfels, viele Besucher begrüßen und viele Fragen zu dem restaurierten Gebäude beantworten, ebenso waren die Führungen um und durch das Haus gut besucht. Auffallend war, dass die meisten Besucher, die teilweise extra von weiter hergekommen sind, sehr an dem alten Blockbau interessiert waren, da sie selbst in solchen denkmalgeschützten Häusern wohnen oder gerade dabei sind, ältere Gebäude für sich herzurichten. Hier konnten dann auch wertvolle Erfahrungen und Tipps weitergegeben werden. In der Hien-Sölde wird die „Stubn“ für Treffen von Vereinen und für kulturelle Veranstaltungen (etwa Offenes Singen und Kartenspielen.) genutzt; darüber hinaus sind drei Räume an die „Koki Netzwerk frühe Kindheit“ (Amt für Jugend und Familie), vermietet, welche zusammen mit der Katholischen Jugendfürsorge Beratungen für Eltern, Kinder und Jugendliche anbietet. Diese nahmen die Gelegenheit wahr und stellten sich und ihre Arbeit den Besuchern vor.

 


Ankündigungstext:

„KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ (>>> mit Links und Informationen)

KulturSpur ist das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals, der jährlich am zweiten Sonntag im September begangen wird.

Das diesjährige Motto lädt dazu ein, sich auf Spurensuche zu begeben und die Geschichte zu den Denkmälern zu ermitteln. Traditionell öffnet die „Historische Hien-Sölde“ an diesem Tag auch ihre Pforten für Besucher. Der denkmalgeschützte Blockbau aus dem 15. Jahrhundert wurde restauriert und wird seit 2013 für vielfältige Veranstaltungen genutzt. Geöffnet ist daher am Sonntag, 11. September, von 13 bis 17 Uhr. Jeweils um 14 und 16 Uhr wird eine umfangreiche Führung angeboten.

Vorstellen wird sich an diesem Tag auch die „Koki Netzwerk frühe Kindheit“ (Amt für Jugend und Familie), welche zusammen mit der Katholischen Jugendfürsorge Beratungen für Eltern, Kinder und Jugendliche anbietet und hierfür seit 1. April Räume in der Hien-Sölde angemietet hat.

 

„KulturSpur“ – Motto des Tages des offenen Denkmals (Informationen Webseite):

Klicken Sie auf die Webadressen!

https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/

Denkmalkarte:

https://programm.tag-des-offenen-denkmals.de/denkmale

Hien-Sölde:

https://programm.tag-des-offenen-denkmals.de/denkmal/7fc27692-c696-11ea-ab68-960000611c47

Burg Mitterfels:

https://programm.tag-des-offenen-denkmals.de/denkmal/mitterfels-burg-mitterfels

BESUCHER

Heute 1152 Gestern 1589 Woche 14059 Monat 1152 Insgesamt 2905321

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.