Heute vor 30 Jahren. Als in Wackersdorf die Gewalt eskalierte

Wackersdorf CoverKampf gegen Wiederaufarbeitungsanlage

Heute vor 30 Jahren war einer der Höhepunkte im Kampf gegen die Wiederaufarbeitungsanlage für atomare Brennstoffe in Wackersdorf. Berliner Polizeieinheiten gingen besonders brutal gegen die Gegner der Anlage vor, auch gegen friedliche Demonstranten. Zwei ehemalige WAA-Gegner erinnern sich an die Ereignisse.

Traditionell war die Gegend um Wackersdorf eine CSU-Hochburg: konservativ und alles andere als aufmüpfig. Auch als 1985 der Beschluss fällt, dass die WAA kommen soll, stehen die meisten Bürger dem Projekt zunächst positiv gegenüber. Doch die massiven Polizeieinsätze verunsichern die Bürger und vor allem die Bauern der Umgebung. Als einige von ihnen Demonstranten bei sich übernachten lassen, werden auf ihren Höfen Razzien durchgeführt. Im Laufe der Zeit schließen sich immer mehr Anwohner der Protestbewegung an. Am 10. Oktober 1987 erreichen die Proteste ihren blutigen Höhepunkt.

Weiter beim BR [… hier]

BESUCHER

Heute 6 Gestern 362 Woche 368 Monat 4364 Insgesamt 887669

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Back to Top