Ascha. Für Klimaschutz ausgezeichnet

Climate Star 2021 c

Ascha wurde für sein Engagement im Bereich Klimaschutz mit dem europäischen „Climate Star Award 2021“ ausgezeichnet. Foto: Irene Haberl - Vergrößern durch Anklicken!

Gemeinde ist mit 15 europäischen Kommunen Sieger im Klima-Bündnis

 

In der vergangenen Woche wurde Ascha mit einem kommunalen Klimaschutzpreis für das Projekt „Energieautarke Gemeinde“ im Bereich „Energie und Klima“ ausgezeichnet. Das europäische Städtenetzwerk Klima-Bündnis ehrte dabei im Rahmen der digitalen Preisverleihung unter dem Motto „Wir sind Wandel“ 16 Städte und Gemeinden aus ganz Europa für erfolgreiche kommunale Klimaschutzprojekte mit dem „Climate Star Award“.

Ascha zählt dabei vor allem aufgrund seines Vorhabens, bis 2030 eine autarke Energieversorgung anzustreben, zu den Gewinnern. Um nachhaltig zu wirtschaften und ein natürliches Gleichgewicht zwischen Verbrauch und Energie zu gewährleisten, entwickelte die Gemeinde ein Konzept zur umweltschonenden Energieversorgung.

Auch Bürger arbeiten aktiv mit

Im Rahmen von Arbeitskreisen arbeiten auch Bürger aktiv mit und zeigen, wie wichtig gemeinsames Engagement ist. Kleinere Projekte wie das Energiepaket „Fifty-Fifty“ machten hier zunächst den Anfang. Mit einem 1 400 kW leistungsstarken Biomasse-Heizkraftwerk gelang der nächste Schritt hin zu einer dezentralen Energieerzeugung. Für den Gebäudesektor hat die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Landschaftsplanungsbüro ein Öko-Paket zusammengestellt, das die Entwicklung einer klimabewussten Energiesiedlung fördert. Ob Hauswindanlagen, Energiepreise für sparsame Bauherr, ein Klimahaus der Energieklasse A oder ein eigener Photovoltaikpark – die Gemeinde zeigt, dass die Größe der Kommune keine Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von lokalen Klimaschutzmaßnahmen spielt.

Ascha und Kajarpec als kleinste Projekte

Mit seinen knapp 1 600 Einwohnern zählt Ascha neben dem ungarischen Kajarpec mit 1 400 Einwohnern zu den kleinsten der 16 europäischen Klimaschutzprojekte aus Deutschland, Italien, Luxemburg, Österreich, Rumänien, der Schweiz und eben Ungarn, die 2021 mit den „Climate Star Award“ ausgezeichnet wurden. Das europäische Städtenetzwerk Klima-Bündnis ehrt mit diesem Preis seit 2002 alle zwei Jahre kommunale Erfolgsgeschichten seiner Mitglieder in ganz Europa in den Bereichen Energie und Klima, Nachhaltigkeit im Alltag, Beteiligung von Bürgern und Schonung von Ressourcen. Immerhin zählt damit Ascha neben dem niederösterreichischen Graz mit etwa 290 000 Einwohnern oder dem deutschen Kreis Steinfurt mit etwa 450 000 Einwohnern zu den Siegern des Projektes.

Irene Haberl, in: BOG Zeitung vom 26. April 2021 (mit Genehmigung der Lokalredaktion)

BESUCHER

Heute 1278 Gestern 1994 Woche 3272 Monat 27542 Insgesamt 1474406

Back to Top