Mitterfels. Viele Veranstaltungen in der Hien-Sölde

neues leben hien-slde p

Zurzeit ist die Stube in der ehemaligen Hien-Sölde eine Nähstube. (Foto: erö)

Neues Leben regt sich: Spieleabende, Kartenspielen, Vorträge und offenes adventliches Singen

 

In der alten Hien-Sölde regt sich wieder neues Leben. Die Aktion „Treffen in der Stub’n“ findet große Resonanz. Seit einigen Wochen ist die Stub’n zur geselligen Nähstube geworden, wie in alten Zeiten. Hier findet der Vhs-Kurs „Nähen eines Dirndls“ mit Kursleiterin Jana Harttung statt. Fünf Teilnehmerinnen schneidern sich ihr eigenes Dirndl und fühlen sich in der alten Stube, in der seit Kurzem wieder ein Kohleherd steht, sehr wohl. „Hier drin fühle ich mich wie vor 100 Jahren“, meint eine Teilnehmerin.

Gut angelaufen ist auch der Spieleabend mit Monika Jakob und verschiedenen Kartenspielen. Er findet einmal im Monat statt. Am nächsten Spieleabend, am Donnerstag, 27. November, um 19 Uhr, werden Brettspiele ausprobiert. Immer dienstags um 14 Uhr ist Kartenspielen mit Fritz Binder angesagt. Nächster Treff ist am 2. Dezember. Und am 20. November hält die Apothekerin Susanne Liebl einen Vortrag über „Gesund durch den Winter mit Homöopathie“. Am Mittwoch, 3. Dezember, veranstaltet Franz Schötz, Leiter der Volksmusikberatungsstelle, um 19 Uhr in der Hien-Sölde ein offenes adventliches Singen zu Gitarrenbegleitung.

Quelle: Elisabeth Röhn, in: Bogener Zeitung vom 8. November 2014 (Anmerkung: spätere Veröffentlichung wegen 14-tägiger Sperrfrist)

BESUCHER

Heute 148 Gestern 303 Woche 148 Monat 7017 Insgesamt 669416

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top