KuSK Mitterfels ehrte bei JHV verdiente Mitglieder

2022 10 06 JHV KuSK Mitterfels

Eine Reihe von KuSK-Mitgliedern wurde für bis zu 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Fritz Hausladen wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: Elisabeth Röhn – Vergrößern durch Anklicken!

Fritz Hausladen ist Ehrenmitglied – Heinrich Stenzl zum Schriftführer gewählt

Im Vereinslokal Gasthof „Zur Post“ hat am 2. September in Mitterfels die Jahresversammlung der der Krieger- und Soldatenkameradschaft stattgefunden.

Im Mittelpunkt standen der Rückblick, die Vorschau und die Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Da Vorsitzender Konrad Feldmeier erkrankt war, leitete sein Stellvertreter Johann Attenberger die Sitzung. Der Verein hat derzeit 81 Mitglieder. Ein herzliches Danke richtete Feldmeier an alle, die sich vergangenes Jahr bei der Wahl zur Verfügung gestellt haben, um den Verein weiterzuführen. Beim Rückblick auf das vergangene Jahr wurde unter anderem die Teilnahme an der Marktmeisterschaft EV-Eisstock, der Kameradschaftsabend mit Spanferkelessen, gestiftet von Bert Koller, und der Volkstrauertag erwähnt. Die drei Denkmäler in der Gemeinde werden gepflegt von Hans Attenberger, Hermann Herrnberger, Josef Graf und Konrad Feldmeier.

Maibaumaufstellung und 150. Gründungsfest

Ab April waren wieder mehr Veranstaltungen möglich. So gab es wieder eine Maibaumaufstellung und der Verein nahm am 150-jähriges Gründungsfest in St. Englmar sowie am 150. Gründungsfest der KusK Rattiszell teil.

Attenberger teilte mit, dass die Marktmeisterschaft der Schützen wegen Corona entfällt. Ob eine Christbaumversteigerung stattfindet, ist noch offen.

Ein besonderer Dank ging an die Kassenprüfer Sepp Simmel und Georg Borchert für ihre jahrelange Arbeit. Zum neuen Kassenprüfer, als Nachfolger von Sepp Simmel, wurde Bert Merl gewählt. Bürgermeister Andreas Liebl lobte den Verein wegen seiner aktiven Teilnahme am Vereinsleben in der Marktgemeinde, der Gestaltung des Volkstrauertags und seiner anderen Aktivitäten. Er schloss sein Grußwort mit einem herzlichen Dank an den gesamten Verein, besonders aber an Vorsitzenden Konrad Feldmeier.

Bei den Neuwahlen wurde Heinrich Stenzl zum neuen Schriftführer gewählt. Daneben standen eine Reihe von Ehrungen an. Für zehn Jahre wurden zwei Mitglieder gewürdigt, für 20 Jahre Pater Dominik Daschner und Florian Feldmeier. 30 Jahre dabei sind Josef Popp, Franz Teuschl, Gerd Altschäffl, 40 Jahre Adolf Irlbeck und Michael Jobst. 50 Jahre Mitglied sind Fritz Hausladen und Otto Wintermeier.

Vorschlag: Regentonne am Kriegerdenkmal

Es wurde ein Vorschlag zum Aufstellen einer Regentonne am Kriegerdenkmal gemacht. Mit dem Wasser könnten Pflanzen und Blumen gegossen werden. Über die Planung eines gemeinsamen Ausflugs wurde kurz diskutiert, aber noch keine Entscheidung getroffen.

Elisabeth Röhn/BOG Zeitung am 6. Oktober 2022 (mit Gen. der Lokalredaktion)

BESUCHER

Heute 2852 Gestern 3540 Woche 14813 Monat 6392 Insgesamt 3607101

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.