Mitterfels. Spende aus Verbundenheit zu Vereinen

2021 11 08 Spende

Freude bei Dominic Rauscher (links) und Dominik Drechsler (rechts) für die Spenden von Robert und Sonja Stauber (mit Tuba); mit Bürgermeister Andreas Liebl (Zweiter von links) sowie Altbürgermeister Heinrich Stenzel. Foto: Elisabeth Röhn – Vergrößern durch Anklicken!

Ein vorzeitiges Christkindl ...

... haben Robert Stauber und Ehefrau Sonja (Firma Dieseltechnik) zwei Vereinen in Mitterfels beschert:

Über jeweils 500 Euro durften sich Dominic Rauscher vom Kinderförderverein MiKiJu und Dominik Drechsler vom Musikverein freuen. Der Kontakt mit den Staubers kam für die Vereine durch Altbürgermeister Heinrich Stenzel zustande. Man traf sich beim Fischerwirt, plauderte, auch über den Musikverein und die Blaskapelle, wo Stenzel als Hornist aktiv ist, und Robert Stauber meinte: „Wenn ihr was braucht, dann spenden wir was.“ Die Blaskapelle habe schon oft nach den Musikproben im Vereinslokal Fischer den Gästen ein Ständchen gebracht. Mit der Spende wolle man nun auch die Verbundenheit mit den Vereinen ausdrücken, betonte Sonja Stauber. Für Dominik Drechsler vom Musikverein steht fest, wozu die Spende gebraucht wird: Instrumentenkauf für die Nachwuchsspieler. „Wir sind in der Sammelphase“, erklärt Dominic Rauscher von MiKiJu. Aber auch verschiedene Projekte wie etwa die Akustik-Couch für die Schule in Haselbach oder ein Frühjahrsausflug mit den Familien stehen auf dem Plan. Der Dank an das Ehepaar Stauber blieb nicht aus: Der Musikverein verschenkte eine alte Tuba, die als Dekoration den Probenraum schmückte und von Bürgermeister Andreas Liebl eigenhändig hoch oben von der Wand heruntergeholt wurde.

Elisabeth Röhn/BOG Zeitung vom 8. November 2021 (mit Gen. der Lokalredaktion)

BESUCHER

Heute 2018 Gestern 3574 Woche 9397 Monat 2018 Insgesamt 1937213

Back to Top