Pfarreiengemeinschaft Mitterfels/Haselbach. Zehn Paare feiern ihr Ehejubiläum

2021 10 01 Ehejubilaeum

Die zehn Jubelpaare mit Pater Dominik Daschner (hinten links) Foto: Simon Haas - Vergrößern durch Anklicken!

Rose und Urkunde

Vom „kleinen“ Jubiläum bis zur diamantenen Hochzeit: Zehn Ehepaare aus der Pfarreiengemeinschaft Mitterfels-Haselbach/Herrnfehlburg ...

... haben am Sonntag in der Mitterfelser Heilig-Geist-Kirche ihr Ehejubiläum begangen. Die Feier fand wegen der Hygienebestimmungen erneut in eingeschränkter Form statt.

Schon vor der Messe erklärte Pfarrer Pater Dominik Daschner, dass das Jubiläum „in besondere Zeiten“ falle: Wegen der Corona-Pandemie waren der sonst übliche Sektempfang und das Frühstück vor dem Gottesdienst nicht möglich. Trotz der Einschränkungen wolle die Pfarreiengemeinschaft das Ehejubiläum aber gemeinsam begehen, „um vor Gott Danke zu sagen für den gemeinsamen Weg in der Ehe, den er sie bis hierher geführt hat“.

Die Sonntagsmesse stand ganz im Zeichen der Jubiläumsfeier. Pater Dominik verglich in seiner Predigt die Dankfeier mit dem Erntedankfest: Ähnlich wie beim Erntedank die Gaben hätten die Paare „unsichtbare Früchte der Liebe und Treue“ vor den Altar gebracht. Denn: „Nur aus menschlichen Kräften allein gelingt eine lebenslange Beziehung in gegenseitiger Liebe und Treue nicht. Dazu braucht es Gottes Hilfe: seinen Segen.“

Segensgebet für die versammelten Paare

Nach der Predigt dankten die Jubilare Gott in kurzen Gebeten und legten als Symbol für die aufsteigenden Gebete Weihrauch in einer Schale auf. Anschließend sprach Pater Dominik ein Segensgebet über die versammelten Paare. Am Schluss erhielten die Jubelpaare vom Pfarrgemeinderat jeweils eine Urkunde und eine Rose überreicht.

BESUCHER

Heute 1488 Gestern 3092 Woche 11051 Monat 43362 Insgesamt 1797713

Back to Top