Gemeinde Haselbach startet ü-55-Befragung

2021 11 09 Ue 55 Befragung

Langfristige Planung

Auskunft über Wohnsituation, Mobilität, Lebensqualität – darum bittet die Gemeinde Haselbach ihre Bürger ab 55 Jahren.

Wie die Gemeinde am Montag mitteilte, erhalten die Befragten ab diesem Dienstag einen Fragebogen per Post, eine Beantwortung ist aber auch online möglich. Ziel sei es, erklärte Bürgermeister Simon Haas, „die Angebote der Gemeinde für die älteren Generationen möglichst langfristig zu planen“.

Die Erhebung ist das erste Ergebnis der Arbeitsgruppe Seniorenpolitik, die Anfang des Jahres eingesetzt wurde und den Gemeinderat bei der Verbesserung von Wohnungs- und Mobilitätsangeboten beraten soll. In der Arbeitsgruppe vertreten sind neben einigen Mitgliedern des Gemeinderats auch Seniorenbeauftragter Albert Graßl, eine Vertreterin des Seniorenclubs sowie interessierte Bürger.

Gerade für die Realisierung eines Wohnbauprojekts sei es unverzichtbar, den tatsächlichen Bedarf in der Bevölkerung abzufragen, erklärte Bürgermeister Haas. Auch staatliche Förderprogramme setzten in der Regel eine solche Erhebung voraus. Die Wahl der Altersgruppe habe dabei in den letzten Wochen zu einigen Nachfragen geführt, so Haas: „Natürlich ist uns klar, dass ein 55- oder 60-Jähriger nicht gleich ein betreutes Wohnangebot oder einen Fahrservice in Anspruch nehmen wird. Aber wir planen ja nicht nur für die nächsten fünf Jahre, sondern für eine Generation.“

Beantwortung ist auch online möglich

Den Fragebogen erhalten daher alle, die zum Stichtag 1. Oktober ihr 55. Lebensjahr vollendet haben und zu diesem Zeitpunkt in der Gemeinde gemeldet waren. Die Beantwortung ist in Papierform möglich, aber auch online: Das Anschreiben enthält einen Link sowie einen QR-Code, der den Zugang zu einem Internet-Fragebogen ermöglicht. Bürgermeister Simon Haas betonte, dass die Beantwortung und Auswertung vollständig anonym erfolgt. Die Beantwortung der Fragebögen ist bis 30. November möglich. Anschließend werden die Ergebnisse ausgewertet. Der Abschlussbericht der Arbeitsgruppe soll Anfang des Jahres 2022 im Gemeinderat vorgestellt werden.

Fragebogen als pdf-Datei (>> anklicken!):

pdf icon

BESUCHER

Heute 2044 Gestern 3574 Woche 9423 Monat 2044 Insgesamt 1937239

Back to Top