Filmporträt über Bewohner von Sankt Hildegard Haselbach

filmportrt 020 bog ztg 00 210416 p

Elisabeth Klimmer und Jochen Böhm wurden einen Tag lang vom Bayerischen Fernsehen begleitet.

Tanzen ist Leidenschaft

 

„Von den beiden könnte sich manches Ehepaar eine Scheibe abschneiden“, sagen die Betreuerinnen von Elisabeth Klimmer und Jochen Böhm, weil die beiden so liebevoll miteinander umgehen und ihre unbändige Liebe offen zeigen. Die beiden Menschen mit Down Syndrom leben in der Wohngruppe 6 der Wohngemeinschaft Sankt Hildegard in Haselbach bei Straubing in einem gemeinsamen Zimmer und arbeiten in der Bruder Konrad Werkstätte in Mitterfels in der Hauswirtschaftsabteilung. In ihrer Freizeit gehen sie gerne spazieren oder trinken Kaffee im großen Wohnzimmer der Wohngruppe mit den anderen Bewohnern zusammen.

BR-Autorin Birgit Fürst hat das sympathische Paar für einen Filmbeitrag begleitet, der am Sonntag, 24. April, um 17.45 Uhr in der Sendung Schwaben und Altbayern im BR-Fernsehen läuft.

Der Film begleitet die beiden, ihre Mitbewohner und Betreuerinnen auch nach Elisabethszell zum Singenden Wirt Stefan Dietl, bei dem Elisabeth Klimmer und Jochen Böhm Stammgäste sind. Denn das Paar hat schon einige Tanzkurse absolviert und Tanzen ist ihre Leidenschaft.

Vor sechs Jahren haben der 44-jährige Jochen und die 50-jährige Elisabeth ihre Beziehung mit einer Segensfeier in der Haselbacher Kirche besiegelt. Auch davon erzählt der Filmbeitrag.

Quelle: ta, in: Bogener Zeitung vom 21. April 2016 (Zeitversetzt übernommen aufgrund einer 14-tägigen Sperrfrist.)

BESUCHER

Heute 1701 Gestern 2671 Woche 1701 Monat 70015 Insgesamt 2108150

Back to Top