OGV Falkenfels. Mitgliederzahl fast verdoppelt

Logo farbe ogv falkenfels w

Obst- und Gartenbauvereins aktiv trotz Corona

Voller Tatendrang war die neue Vorstandschaft unter der Leitung der Vorsitzenden Andrea Keck im Jahr 2019 ins Vereinsjahr gestartet. Dies zeigte der Rückblick über die Aktivitäten des Vereins, vorgetragen von Schriftführerin Erika Brandner.

Der OGV beteiligte sich an zahlreichen Dorffesten, richtete das beliebte Sonnwendfeuer in St. Johann aus, organisierte Gartenbesuche, Pilzführungen und vieles mehr. Schnell war man sich einig, dass auch wieder etwas für die Kinder gemacht werden sollte und die Kindergruppe „die wilden Würmer“ wurde zurück ins Leben gerufen.

Trotz der vielen Einschränkungen durch Corona blieb der Verein nicht ruhig. Durch die Kreativität der Vorstandschaft konnten immer wieder Aktionen gefunden und durchgeführt werden. Da wurden Palmbuschen in kleinen Gruppen gebunden. Für die „wilden Würmer“ wurden Überraschungspakete verpackt, in denen die Kinder Christbaumanhänger, Windspiele und Sonnenfänger in Heimarbeit basteln konnten. Diese wurden im Ortszentrum beim Schulhaus ausgestellt und die gesamte Bevölkerung konnte sich daran erfreuen.

Im Frühjahr wurden Sonnenblumen- und Kürbispflanzen herangezogen und von den „wilden Würmern“ groß gepflegt. Prämiert wurden die größte Sonnenblume und der größte Kürbis. Um die Mitglieder auf dem neuesten Stand zu halten, wurde zweimal im Jahr eine Infopost erstellt.

Seit 2019 konnte die Mitgliederzahl beinahe verdoppelt werden. Der Verein zählt aktuell 206 Mitglieder und konnte zweimal in Folge den 1. Platz in der Aktion Mitgliederwerbung des Kreisverbandes belegen.

Der Kassenbericht, vorgetragen von Tanja Loibl, zeigte, dass der Verein trotz der fehlenden Einnahmen aus Festen mit einem Plus abschließen konnte. Sieben Mitglieder des OGV Falkenfels wurden für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt, als Dank erhielten sie eine Urkunde, eine Anstecknadel und eine Blume.

Besuch der Straubinger Stadtgärtnerei geplant

Bei der Jahresversammlung wurde die Eintragung des Vereins als e.V. einstimmig beschlossen. Damit auch in Zukunft wieder einheitlich an Aktivitäten und Festen teilgenommen werden kann, werden Vereins-Polo Shirts zu der bestehenden Vereinskleidung angeschafft.

Als nächste Aktion ist der Besuch in der Straubinger Stadtgärtnerei geplant und mit der Kinder- und Jugendgruppe wird ein großes Insektenhotel gebaut.

Mit seinem Vortrag „der Weg zum Attraktiven und Pflegeleichten Garten“ zeigte Dipl-Ing (FH) Hans Niedernhuber, wie man seinen Garten anlegen kann, um ihn attraktiv und möglichst pflegeleicht zu gestalten. Hier sprach er vielen Anwesenden aus der Seele. Denn es ist nicht immer einfach, Berufsleben oder körperliche Einschränkungen, vor allem bei älteren Menschen, mit einem schönen funktionierenden Garten in Einklang zu bringen.

BESUCHER

Heute 1458 Gestern 3092 Woche 16283 Monat 38771 Insgesamt 2723208

Back to Top