Das Magazin zum 50. Nationalparkgeburtstag

NPV BW PM 36 20 Das Magazin zum 50 Nationalpark Geburtstag

Passend zum 50. Geburtstag des Nationalparks Bayerischer Wald schmücken 50 Bilder die Vorder- und Rückseite des Jubiläumsmagazins. Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald

Mix aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf 64 Seiten 

Grafenau. „Die Gründung dieses ersten deutschen Nationalparks hat sich in vielerlei Hinsicht als ein in die Zukunft weisender Beschluss erwiesen“ ...

... schreibt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seinem Grußwort zum 50. Jubiläum des Nationalparks Bayersicher Wald. Anlässlich des runden Geburtstags hätte vergangenes Wochenende ein großes Fest der Region über die Bühne gehen sollen. Dabei wäre auch das passende 50-Jahre-Magazin präsentiert worden. Das gute Stück kommt jetzt aber trotzdem an alle Interessierten – via Online-Version, Bestellmöglichkeit oder vor Ort in den Besuchereinrichtungen. 

Auf 64 Seiten blickt die Nationalparkverwaltung dabei nicht nur auf die wichtigsten Stationen der Schutzgebietsgeschichte zurück, sondern präsentiert vor allem die Arbeit der Gegenwart. So ist zum Beispiel eine 17-teilige Serie mit persönlichen Mitarbeiterporträts entstanden. Aber auch die Aufgaben und Ziele der Verwaltung sowie die Artenvielfalt in den Lebensräumen spielt eine wichtige Rolle. Im abschließenden Zukunftskapitel folgen interessante Vorher-Nachher-Bilder und ein Interview mit Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl. 

Der Leiter des Großschutzgebiets stellte die Broschüre nun Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber vor. „Der Nationalpark Bayerischer Wald hat eine herausragende Bedeutung. Er ist ein außergewöhnliches Stück Wildnis im Herzen Europas mit hoher Biodiversität und Raum für seltene Arten. Darüber hinaus ist der Nationalpark auch ein wertvolles Forschungsrefugium und ein Zentrum der Umweltbildung“, so Glauber. 

Davon können sich die Leser des Magazins nun selbst überzeugen. Das Heft kann entweder kostenlos über den Publikationsshop der Bayerischen Staatsregierung (www.bestellen.bayern.de) bestellt werden oder in einer der drei großen Besuchereinrichtungen des Nationalparks bezogen werden – im Hans-Eisenmann-Haus, im Haus zur Wildnis oder im Waldgeschichtlichen Museum. Daneben ist das Magazin auch als PDF-Version auf der Homepage des Nationalparks (www.nationalpark-bayerischer-wald.de) verfügbar. 

BESUCHER

Heute 1291 Gestern 1420 Woche 5551 Monat 2711 Insgesamt 786245

Back to Top