Bruder-Konrad-Werkstätte Mitterfels. Inklusion am Arbeitsmarkt

2023 11 16 Perspektivwechsel 1 w

Gelungener Aktionstag Schichtwechsel in der Bruder Konrad Werkstätte Mitterfels – erste Reihe (von links): Erika Stelzl (Werkstatträtin), Christian Dietl (Werkstattrat), Tobias Gerl, Christian Wolf, Julia Seber (BMW), Roswitha Donharl (BMW), Celina Bach. Hintere Reihe (von links): Benjamin Schreiber, Christoph Fischl (Gruppenleiter), Melanie Zink (Leitung Begleitender Dienst), Nicole Michel, Sara Olschewski, Andreas Liebl (Bürgermeister) - Fotos: Michaela Huber – Vergrößern durch Anklicken!

Perspektivwechsel: Mitterfelser Bürgermeister und BMW-Mitarbeitende hospitieren in einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung gehören in die Mitte der Gesellschaft. Darauf will der Aktionstag Schichtwechsel hinweisen.

Neue Blickwinkel können helfen, Vorurteile abzubauen und Barrieren aus dem Weg zu räumen. Darum tauschen in ganz Deutschland Menschen mit und ohne Behinderung für einen Tag ihren Arbeitsplatz. Das BMW Werk Dingolfing und der Mitterfelser Bürgermeister Andreas Liebl nahmen gemeinsam mit der Bruder Konrad Werkstätte an dem bundesweiten Aktionstag teil.

Melanie Zink, Leitung Begleitender Dienst, bedankte sich bei den Gästen aus dem BMW Werk Dingolfing für die Bereitschaft zur Mitwirkung am Aktionstag. Eigentlich arbeiten Roswitha Donharl und Julia Seber bei BMW in der Versandabteilung. Sie waren gespannt darauf, die Arbeitsfelder in einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung kennenzulernen.

Den Vormittag haben sie in der Abteilung Montage/Ersatzteilverpackung tatkräftig mitangepackt. Am Nachmittag gab’s eine Führung durch alle Fachbereiche der Werkstätte. Über den ganzen Tag hinweg wurden die beiden Gäste von je zwei Werkstätten-Beschäftigen mit Behinderung begleitet. In den kleinen inklusiven Teams wurden alle Fragen rund um den Werkstätten-Alltag sofort beantwortet.

2023 11 16 Perspektivwechsel 2 

Glückliche Gesichter im BMW Werk Dingolfing (von links): Christoph Fischl, Lea Fischer (BMW Customer Support), Sara Olschewski und Tobias Gerl. – Vergrößern durch Anklicken!

Im Gegenzug freuten sich zwei Werkstätten-Beschäftigte, Sara Olschewski und Tobias Gerl, über ihren Schichtwechsel mit dem BMW Werk Dingolfing. Zusammen mit Christoph Fischl (Gruppenleiter der KJF Werkstätte Fachbereich Montage/Ersatzteilverpackung) erkundeten sie das Dynamik Zentrum: „Es war interessant zu sehen, wie unsere fertig verpackten Aufträge weiterbearbeitet werden.“

Begegnungen auf Augenhöhe

Auch Bürgermeister Andreas Liebl konnte für einen „Arbeitsplatz-Tausch“ gewonnen werden. Für ihn war es eine Herzensangelegenheit, da er die Werkstätte und ihre Menschen aus Zivildienstzeiten kennt: „Ich kann es jedem nur empfehlen, sich eine Werkstätte für Menschen mit Behinderung anzuschauen und das Nette, Freundliche, Menschliche selbst zu erfahren.“

2023 11 16 Perspektivwechsel 3 

Bürgermeister Andreas Liebl (Mitte) mit seinen beiden Mentoren Christian Dietl und Erika Stelzl in der Wäscherei der Bruder Konrad Werkstätte Mitterfels. – Vergrößern durch Anklicken!

Er nahm sich am Nachmittag Zeit und sortierte Wäsche, drehte Bettlaken durch die Mangel und legte Oberteile zusammen. Dabei traf er auf viele bekannte Gesichter, die sich sehr freuten, ihren ehemaligen Zivi wiederzusehen. Um den Aktionstag Schichtwechsel abzurunden, werden seine beiden Mentoren Christian Dietl und Erika Stelzl einen Tag Einblick in die Arbeit des Bürgermeisters der Marktgemeinde erhalten. In der anschließenden Reflexionsrunde berichteten alle, wie sie den Perspektivenwechsel erlebt haben. „Als ich von der Aktion Schichtwechsel erfahren habe, war für mich klar, da mache ich mit!“, erzählte Roswitha Donharl. „Und wenn es möglich ist, bin ich nächstes Jahr auch wieder dabei. Der Tag war eine echte Bereicherung!“

Werkstatträtin Erika Stelzl wies noch einmal darauf hin, dass Menschen mit Behinderung ein Teil der Gesellschaft sind: „Wir wollen zeigen, was wir leisten können.“

Kooperation weiter ausbauen

Über 30 Mitarbeiter mit Behinderung hätten auch gerne am Aktionstag Schichtwechsel teilgenommen und einen Tag bei einer Firma in der Region geschnuppert. Vielleicht lässt sich ein vergleichbarer Aktionstag zukünftig mehrmals im Jahr organisieren? Die Mitarbeiter der Bruder Konrad Werkstätte würde es sehr freuen.

Pressemitteilung BK-Werkstätte vom 16. November 2023

BESUCHER

Heute 2453 Gestern 6002 Woche 22718 Monat 2453 Insgesamt 5441901

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.