Mitterfels. Digitales Angebot wird erweitert

Digitales Rathaus

… im Rahmen des Programms „Digitales Rathaus“

Bayerns Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, hat im Rahmen des Programms „Digitales Rathaus“ kürzlich einen Förderbescheid an die Verwaltungsgemeinschaft Mitterfels vergeben, …

… mit dessen Hilfe Online-Dienstleistungen in der kommunalen Verwaltung ausgebaut werden können. Gerlach betonte: „Unsere bayerischen Kommunen sind hochmoderne Dienstleister für die Bürger. Und genauso selbstverständlich, wie man heute schon per Mausklick im Internet einkaufen oder eine Reise buchen kann, wird man künftig auch seine Behördengänge online erledigen können.“

Mit dem Programm „Digitales Rathaus“ unterstützt der Freistaat die bayerischen Gemeinden, Landkreise und Bezirke bei der Bereitstellung von neuen Online-Diensten. Für das seit Oktober 2019 laufende Förderprogramm stehen insgesamt 42,68 Millionen Euro bereit. Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern können diese Zuschüsse im Rahmen des Förderprogramms für die erstmalige Bereitstellung von Online-Diensten erhalten. Mit dem „Digitalen Rathaus“ leistet der Freistaat Bayern einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes im kommunalen Bereich. Gemeinschaftsvorsitzender und Erster Bürgermeister Andreas Liebl freute sich über die bewilligte Förderung von 9600 Euro bei Gesamtkosten von rund 12 000 Euro. „Durch das Förderprogramm können wir unser digitales Angebot und den Service für unsere Bürger weiter ausbauen. Der persönliche Kontakt ist natürlich weiterhin gewollt und wichtig; jedoch werden durch die Digitalisierung auch Erleichterungen bei Behördengängen ermöglicht.“

BESUCHER

Heute 1051 Gestern 1337 Woche 6318 Monat 45217 Insgesamt 1745996

Back to Top