Scheibelsgrub/Mitterfels. Wieder Kleinkunst im Wirtsstadl

Wirtsstadl 2021 06 11

Vergrößern durch Anklicken!

Kabarett als Open Air

Mit dem Sinken der Infektionszahlen und der Hoffnung auf weitere Lockerungen in Sachen Corona im Sommer wird es im Reiterhof Gürster in Mitterfels-Scheibelsgrub wieder ...

... einige Kabarettveranstaltungen geben, als Open Air und unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen.

Die Veranstaltungen finden im Juli statt und beginnen am Donnerstag, 1. Juli, mit dem Auftritt von Luis aus Südtirol und „Oschpele“. Am Samstag, 3. Juli, tritt Pferdefachmann Bernd Hackl auf mit Gedanken über „’s Leben könnt’ so einfach sein“. Am Sonntag, 4. Juli, kommt Michl Müller mit seinem Programm „Verrückt nach Müller“ nach Scheibelsgrub, gefolgt von Martina Schwarzmann mit dem Programm „Genau richtig“ am Montag, 5. Juli. Den vorläufigen Schluss der Reihe macht Maxi Gstettenbauer am Mittwoch, 7. Juli, mit „Next Level“.

Alle bereits erworbenen Karten für Luis aus Südtirol und Michl Müller, die im vorigen Jahr coronabedingt absagen mussten, behalten ihre Gültigkeit.Bestens bekannt im Wirtsstadl ist Luis aus Südtirol, der 2014 schon einmal hier gastierte. Nur Eingeweihte wissen, was der Ausdruck „Oschpele“, der in Luis’ Wortschatz tief verankert ist, bedeutet. Das Programm „Oschpele“ ist aber mehr als eine sprachwissenschaftliche Abhandlung. Luis’ Interessen sind sehr vielfältig und so beschert er dem Publikum wieder kurzweilige Unterhaltung mit Anekdoten und philosophischen Überlegungen, mit überaus logischen Schlussfolgerungen aus seinem Bergbauernleben mit tierischem „Hofstaat“ im Ultental.

Michl Müller nimmt scharfsinnig Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch. Der selbst ernannte „Dreggsagg“ (fränkisch für „Schelm“) aus Bad Kissingen spricht alles an; für ihn gibt es keine Tabus. Michls Kabarettprogramm ist packend und mitreißend auf seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit.

Einlass zu allen Veranstaltungen ist um 18.30 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Vorverkauf und Informationen zu den Veranstaltungen beim Reiterhof Gürster, Telefon 09961/342, oder auf der Homepage www.reiterhof-guerster.de. 

 


Heimspiel mit „Next Level“Maxi Gstettenbauer mit neuem Programm

Nach seinem letzten Besuch vor drei Jahren gibt sich Maxi Gstettenbauer wieder einmal in der Heimat die Ehre: Am Mittwoch, 7. Juli, gastiert er beim Open-Air-Festival in Mitterfels auf dem Reiterhof Gürster. Was die Zuschauer erwartet: „Next Level“ – das nagelneue Programm.

Dabei möchte Gstettenbauer im Voraus nicht marktschreierisch für sein Programm werben: „Seht her! Ich bin der Geilste! Guckt mal, wie viele Preise ich gewonnen habe (zwölf) und bei wie vielen Comedy-Sendungen ich zu Gast war (allen)! Du musst unbedingt ein Ticket kaufen!“ Diese schamlose Selbstbeweihräucherung sei nichts für ihn, sagt er. „Ich könnte einfach sagen, dass während dieser 90 Minuten (mal gucken, wie viel ich schaffe) ein russisches Tanzorchester zu dem aktuellen Shindy-Album tanzt, während im Hintergrund ein Elefant Backflips macht.

Aber wahrscheinlich wird es dann doch wieder pure Stand-up-Comedy, wie man sie in Deutschland nur selten findet.“ Er erklärt, dass er die Show Next Level genannt habe, weil er ein „alter Zocker“ sei und den Moment, indem man einen Spielabschnitt geschafft hat, am meisten gefeiert habe. Danach bleibt die Frage: Was kommt im nächsten Level? Wie geht es weiter? So gehe es ihm und vielen aus seiner Generation. „Wir haben die 30 geknackt, der Bauchansatz ist sichtbar, die Ambitionen schwinden und dann noch diese blöde Sache mit dem Klima. Wie sieht da das Next Level aus? Diese Frage werde ich an diesem Abend versuchen, zu beantworten.“

Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Tickets gibt es unter www.romanhofbauer.de.

BESUCHER

Heute 846 Gestern 1883 Woche 11493 Monat 23002 Insgesamt 1469866

Back to Top