Premiere bei der 16. Marktmeile: Kein Standler hat abgesagt

Marktmeile2 jpg

Vergrößern durch Klick ins Bild!

Traumwetter und unzählige Besucher – Musik und großes Kinderprogramm

Ein Wetter wie gemalt und mehr als 60 Standler sind gekommen. „Keiner hat abgesagt, eine Premiere“, freute sich Helmut Höglmeier vom Marktmeilenteam.

Der Losverkauf mit vielen schönen Preisen klappte wie geschmiert, Eis wurde in Mengen verkauft und die Kuchen vom Kaffeestand des Kinderfördervereins MiKiJu reichten für den ganzen Nachmittag.

Auch die Gastronomen konnten zufrieden sein: Nach einem Bummel durch die Burgstraße hin zur Mitterfelser Burg, wo manchmal fast kein Durchkommen mehr war, konnte man sich in den schattigen Biergärten der Gastwirte oder auf der Terrasse vom Café Schwarz entspannen.

Der Bücherflohmarkt im Rathaus zog viele Lesefreunde an und der Burggarten wurde für einige Besucher zu einer Oase der Ruhe. Ein weiterer Anziehungspunkt war das Burgmuseum mit seinen interessanten Exponaten. Bis Ende Oktober läuft noch eine Kunstausstellung der Bayerwaldkünstler Heinz Waltjen und Josef Fruth. Die Kinder hatten ganz viel Spaß – beim Schiffschaukeln, beim Reiten und Schnuppervoltigieren im Burggarten, beim Kinderschminken, beim Spielen mit den Luftballons und beim Basteln mit der Landjugend.

Marktmeile3 jpg

Vergrößern durch Klick ins Bild!

Vielfältiges Musikrepertoire

Etwas Besonderes hatte sich wieder das Team vom Skiclub ausgedacht: einen Geschicklichkeitsparcours mit Riesenzwistel, damit konnte man auf Büchsen schießen, ein Slacklinelaufen, was vor allem die Größeren ausprobierten, einen Nagelstock, Gehen auf Büchsen oder Einradfahren, was auch nicht einfach war. Das Ganze ging auf Zeit, den Besten winkten Gutscheine für den Hüttenzauber beim Christkindlmarkt am ersten Advent.

Marktmeile4 jpgWeil in Mitterfels seit vielen Jahren Musik gemacht wird, präsentierten sich zahlreiche Musiker und Musikanten: Die Blaskapelle gab ein Ständchen, Solisten vom Burgtheaterverein präsentierten sich mit Arien aus Musicals, Robin und Jonas unterhielten die Gäste mit Songs zur Gitarre und vor der Kreismusikschule musizierten verschiedene Musikgruppen und Bands.

Hier zeigten die Tänzerinnen des KTSV Haselbach ihre neueste Show und wurden später von den Straubinger Flip Flops abgelöst. Diesmal ging es bayerisch-krachert zu, wieder mit ganz viel Artistik. Nicht zu vergessen der Stelzengeher und Artist Stefan Avellis, der mit Clownereien und Feuerzauber überraschte.

In der Hiensölde konnte man sich zur internationalen Teestunde treffen und im Obergeschoss zeigte Brigitte Langwieser das alte Handwerk „Stoffdrucken mit Models“. Und gleich nebenan vor dem Seniorenheim trat die Rattiszeller Volkstanzgruppe auf. Fazit: Es war ein rundum ereignisreicher, erfolgreicher Tag sowohl für die Gäste als auch für die Veranstalter.

Marktmeile5 jpg

Vergrößern durch Klick ins Bild!

pdf icon

Elisabeth Röhn/BOG Zeitung (mit Genehmigung der Lokalredaktion)

 

BESUCHER

Heute 259 Gestern 329 Woche 2973 Monat 6825 Insgesamt 669224

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top