CSU-Ortsgruppe Haselbach. Ortshauptversammlung

2024 05 24 Ehrung CSU HAS

Jubilar Josef Seidl mit Ortsvorsitzendem Christian Seidl sowie den Mitgliedern des Ortsvorstands. Foto: CSU-Ortsverband – Vergrößern durch Anklicken!

Ehrung bei der CSU

Josef Seidl wurde für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Der CSU-Ortsverband Haselbach hielt wieder seine Ortshauptversammlung ab. In seinem Rechenschaftsbericht ging Ortsvorsitzender Christian Seidl auf die Arbeit des Vorstands ein. So wurde vergangenes Jahr erstmalig ein Watt-Turnier veranstaltet. 500 Euro Turniererlös konnten für den Neubau der Kindertagesstätte St. Jakob gespendet werden.

Beim politischen Frühschoppen der CSU im Rahmen des Jakobimarktes referierte der bayerische Verkehrsminister Christian Bernreiter. Einen weiteren Höhepunkt stellte im Januar der Neujahrsempfang der Landkreis-CSU in Haselbach dar. Der CSU-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Klaus Holetschek, überzeugte mit klaren und deutlichen Worten. Als Festredner für den politischen Frühschoppen im Rahmen der Jakobi-Kirchweih wird Justizminister Georg Eisenreich auf dem Podium stehen.

Drittes Jahrzehnt im Amt

Eingegangen wurde auch auf die Landtags- und Bezirkstagswahl im Herbst. So geht Josef Zellmeier ins dritte Jahrzehnt seiner Amtszeit. Zellmeier gewann mit 42,8 Prozent der Stimmen. Auch Bezirksrat Franz Schreyer konnte sein Mandat verteidigen. Das Ergebnis der Direktkandidaten war damit deutlich besser als das der CSU bayernweit. Die CSU bleibe zwar stark, musste dennoch im Vergleich zu 2018 einige Stimmen an die Verfolger abgeben. Aktuell müsse man sich auf den Europawahlkampf konzentrieren, um starke bayerische Stimmen nach Brüssel zu tragen.

Die finanzielle Lage des Ortsverbandes wurde vom Schatzmeister Josef Seidl präsentiert. Im Vorfeld der nächstjährigen Bundestagswahl musste die Ortshauptversammlung im Anschluss Delegierte für die Kreisdelegiertenversammlung wählen, die wiederum Delegierte für die Versammlung des Bundestagswahlkreises wählt. So wurden Christian Seidl, Florian Würzinger sowie Daniel Sykora für das Amt der Ortsdelegierten bestimmt. Als deren Ersatzdelegierte stehen Andreas Fischer, Helmut Danner und Josef Damberger bereit.

Das Highlight war die Ehrung langjähriger Mitglieder. In diesem Jahr stand Josef Seidl im Mittelpunkt. Seit 40 Jahren ist er Mitglied bei den Christsozialen und nach wie vor interessiert am Geschehen im Ortsverband. Die Ehrennadel mit vier Sternen und eine Dankesurkunde, unterzeichnet von Markus Söder, brachten den Dank des Ort- und Kreisverbands sowie der Landesleitung zum Ausdruck. „Im Namen der Vorstandschaft gratuliere und danke ich für 40 Jahre Zugehörigkeit zur CSU“, so der Ortsvorsitzende. Josef Seidl bedankte sich und erzählte eine unterhaltsame Anekdote, wie es überhaupt zu seinem Eintritt in die CSU kam.

Pressemitteilung CSU-Ortsgruppe vom 24. Mai 2024

BESUCHER

Heute 29 Gestern 5854 Woche 15945 Monat 124438 Insgesamt 6356727

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.